2018-02-Leitartikel

Pfarrbrief St. Bartholomäus Julbach

Pfarrverband Kirchdorf/Seibersdorf und Julbach

Nr. 02/2018   01.03.2018 – 18.04.2018

 

OSTERN LÄSST SICH NICHT EINSPERREN

Ostern liegt früh in diesem Jahr. Die Skifahrer freuen sich, hoffen sie doch Anfang April in den Skigebieten noch befahrbare Pisten vorzu-finden. Die Karnevalisten sehen es eher mit Verdruss, fällt doch die fünfte Jahreszeit zwei Wochen kürzer aus als möglich. Den Grund kennen die meisten nicht mehr. Das Osterfest wandert durch den Kalender, weil sein Termin vom Umlauf des Mondes abhängig ist.

Ostern fällt immer auf den ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang. So variiert der Ostertermin zwischen dem 22. März und dem 19. April.

Ein bewegliches Osterfest, dessen Termin durch den Kalender wandert, symbolisiert, dass sich Auferstehung nicht auf ein bestimmtes Datum reduzieren lässt, dass sich der Ausbruch neuen Lebens nicht in ein starres Kalenderschema zwängen lässt. Auferstehung kann sich in unserem Leben zu ganz unterschiedlichen Zeiten ereignen – wenn Menschen von schwerer Krankheit genesen, wenn Ehepartner nach einer Phase der Entfremdung wieder zueinander finden, wenn jeder und jede von uns die ganz persönliche Erfahrung von der Begegnung Gottes im Leben macht. Gott ist immer weder für eine Überraschung gut, wenn er gegen alle Gesetzesmäßigkeit den Tod überwindet und aufersteht. Und Gott lässt sich nicht festlegen, wann er in unser Leben tritt und mit den Menschen einen Neuanfang macht. Das lässt sich nicht auf ein bestimmtes Datum fixieren, nicht einmal auf ein bewegliches Osterfest. Deshalb denken wir jeden Sonntag daran, dass Gott uns erlöst hat, als er Jesus von den Toten auferweckt hat, um mit den Menschen einen Neuanfang zu machen.

Deshalb ist der Sonntag für die Christen der Beginn der Woche, auch wenn die UNO einmal entschieden hat, dass jede Woche mit dem Montag beginne. Jeder Sonntag symbolisiert einen Neuanfang, weil er uns an die Auferstehung Christi erinnert.

 

2018-02-Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung

vom 20.01. – 28.02.2018

 

 

 

Do 01.03.   der 2. Fastenwoche

17.30  Kirchdorf  Rosenkranzgebet z. monatlichen Gebetstag f. geistliche Berufungen                           

18.00  Kirchdorf  Hl. Messe

 

Fr 02.03.   der 2. Fastenwoche

19.00  Seibersdorf  Weltgebetstag der Frauen „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“

Die Gebetstexte kommen in diesem Jahr aus dem südamerikanischen Surinam. Der Weltgebetstag verbindet Frauen in mehr als 100 Ländern miteinander – die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit.  Der KDFB Seibersdorf lädt alle dazu sehr herzlich ein. 

 

                        3. FASTENSONNTAG

 Sa 03.03.

18.00  Seibersdorf  Vorabendgottesdienst - Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge

 

So 04.03.

8.30  Julbach  Vorstellungsgottesdienst der Julbacher Firmlinge: Fam. Walter Wochinger f. Walter Wochinger z. Gebtg / Fam. Elfriede Sager-Harböck f. Ehemann u. Vater z. Stbtg / Monika u. Raimund Hektor f. Mutter u. Schwiegermutter Agnes Girschik

9.45  Kirchdorf  Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge - gest. mit der Chorgemeinschaft Mariä Himmelfahrt - anschließend Verkauf von EINE-WELT-WAREN

14.00  Kirchdorf  Kreuzwegandacht

 

Di 06.03.   Hl. Fridolin v. Säckingen, Mönch, Glaubensbote     

18.00  Julbach  Hl. Messe: Centa Harböck f. Mariele Fuchs / Maria u. Robert Hackel f. Alois Plöchl / Resi Braunsperger f. Erich Hackel / Fam. Erdt, Simbach f. Alois Moser / Fam. Josef Renghart f. Nachbar Robert Boborowski

anschließend bis 19.00 Uhr „Eucharistisches Gebet“

 

Mi 07.03.                      

7.15  Julbach  Schulgottesdienst in der Fastenzeit

Hl. Messe: Grundschule f. Herrn Franz Stumpf (Vater v. Rektorin Frau Hornung), Fam. Josef u. Edeltraud Kreil f. Kreszenz Kreupl

 

Do  08.03.   Hl. Johannes v. Gott, Ordensgründer

18.00  Kirchdorf  Hl. Messe

 

Fr  09.03.

17.00  Julbach  Kreuzwegandacht

19.00  Seibersdorf  Kreuzwegandacht des Kath. Frauenbundes

 

                        4. FASTENSONNTAG  ( Laetare)

Sa 10.03.          

18.00  Julbach  Vorabendgottesdienst

Hl. Amt: Heinrich Schneil f. Ehefrau Betty / Fam. Karl Hackel f.  Bruder Erich Hackel / Schwester Maral mit Fam. f. Robert Boborowski

 

So 11.03.

8.30  Kirchdorf  Hl. Messe mit Orgel

9.45  Seibersdorf  Familiengottesdienst - „Seht das Zeichen – seht das Kreuz!“ - Verkauf von einer Fastensuppe

14.00  Kirchdorf  Kreuzwegandacht

 

Di 13.3.

18.00  Julbach  Bußgottesdienst in der österlichen Bußzeit

anschließend Beichtgelegenheit -  dazu sind besonders auch die Firmlinge und Firmpaten eingeladen!

 

Mi 14.03. 

18.00  Seibersdorf  Bußgottesdienst und Beichtgelegenheit

 

Do 15.03. 

18.00  Kirchdorf  Bußgottesdienst und Beichtgelegenheit

 

Fr 16.03.

17.00  Julbach  Kreuzwegandacht

Wir laden ein zum gemeinsamen Gebet des Kreuzweges

Im Beten des Kreuzweges können wir uns „hineinbeten“ in den Weg des Herrn, der für uns gelebt, gestorben und auferstanden ist. So kann die Beziehung zu Jesus Christus wachsen.

 

                        5.  FASTENSONNTAG

So 18.03.   MISEREORSONNTAG - Sammlung: Unser Fastenopfer für MISEREOR

9.45  Kirchdorf  Hl. Messe mit Orgel / Fastenessen KDFB

14.00  Kreuzwegandacht des KDFB Kirchdorf /Inn

10.30  Julbach  Hl. Amt: Fam. Walter Wochinger f. Emmi Wochinger z. Stbtg / Fam. Gstattenbauer f. beiders. Eltern u. verst. Angehörige / Katharina u. Theresa mit Fam. f. Oma Mariele Fuchs / Bedienstete der Gemeinde Julbach f. Arbeitskollegen                  Eckehard Wimmer zum 10. Todestag

anschließend  „Fastensuppe  im Pfarrsaal und Verkauf von EINE-WELT-WAREN

18.00  Seibersdorf  Hl.Messe mit Orgel

 

Di 20.03.   Dienstag der 5. Fastenwoche - Nachfeier zum Fest des hl. Josef ( 19.3.)

19.00  Julbach  Hl. Amt: Fam. Gstattenbauer zu Ehren des hl. Josef / Irma Straßer mit Kinder f. Ehemann, Vater u. Opa Edi Straßer z. Stbtg / Martha Iretzberger mit Kinder f. Ehemann, Vater u. Opa Josef Iretzberger z. Namenstag u. Stbtg / BBV-Ortsverbände Julbach + Kirchdorf f. verst. Mitglieder

 

Mi 21.03.

8.00  Kirchdorf, St. Josefs Heim  Hl. Messe

18.00  Seibersdorf  Kreuzwegandacht u. Hl. Messe

 

Do 22.03.         

18.00  Kirchdorf  Hl. Messe

 

Fr 23.03.          

10.00  Julbach  Schulgottesdienst vor den Osterferien

17.00  Julbach  Kreuzwegandacht

 

Sa 24.03.

17.00  Kirchdorf  Kindergottesdienst - „Einzug nach Jerusalem- Palmsonntag“ - Kinder v. 0 – 7 Jahren sind mit Eltern/Großeltern dazu herzlich eingeladen!                    

 

                        HL. WOCHE -  KARWOCHE

So 25.03.   PALMSONNTAG  Hosanna in der Höhe“ - Die Feier des Einzugs Christi in Jerusalem - Sammlung für die Seelsorge im  Heiligen Land

8.30  Seibersdorf  Palmweihe - Einzug - Pfarrgottesdienst

9.45  Julbach  Familiengottesdienst - es singt der Kinder- u. Jugendchor (Ltg. Lisa Simböck) - Palmweihe auf dem Rathausplatz – Palmprozession

Hl. Amt: Fam. Engelbert u. Karola  Pieringer f. beiders. Eltern u. Großeltern z. Stbtg / Bettina Schenk mit Fam. f. Oma u. Uroma Betty Schneil / Fam. Josef Jetzlsperger f. Robert Boborowski / Altmann Elisabeth u. Emmi Buchmaier f. Schwester Agnes Girschik

Vor der Palmweihe werden wieder kleine Palmbuschen zum Kauf angeboten, der Erlös wird der Kinderkrebshilfe Rottal-Inn gespendet.

 

9.45  Kirchdorf  Palmweihe vor dem  Jubiläumskreuz in Ritzing - Prozession zur Pfarrkirche - Pfarrgottesdienst gestaltet v. Kantorenschola u. Orgel

14.00  Kirchdorf  Kreuzwegandacht gest. v. PGR u. KV

 

Mi 28.03.   Mittwoch der Karwoche

8.00  Kirchdorf, St. Josefs Heim  Hl. Messe

10.30  Kirchdorf  KINDERKREUZWEG

 

Do 29.03.   GRÜNDONNERSTAG - „Tut dies zu meinem Gedächtnis“

19.00  Kirchdorf für den gesamten Pfarrverband - Abendmahlgottesdienst mit Fußwaschung

anschließend Ölbergstunde in der Chorkapelle

 

Einladung zur Hauskommunion - Krankenkommunion

Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie nicht mehr die Gottesdienste besuchen können, aber vor Ostern die hl. Kommunion empfangen möchten,melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Tel.: 5588.

 

Fr 30.03.   KARFREITAG  „Es ist vollbracht“ - Fast- u. Abstinenztag

10.00  Julbach  Kinderkreuzweg - dazu sind besonders die Erstkommunionkinder und unsere Firmlinge eingeladen!

15.00  Julbach  Die Feier vom Leiden und Sterben Christi - Passion, Kreuzverehrung, Kommunionfeier - es singt der Kirchenchor

 

Kreuzverehrung

Wir wollen unserer Verehrung auch mit einer Blume Ausdruck geben. Bringen Sie bitte, wenn möglich eine Blume mit, die Sie mit einer Kniebeuge oder Verneigung am Kreuz niederlegen. Es stehen dafür auch Blumen zur Verfügung, diese werden auch für den Oster-schmuck in der Kirche verwendet.

 

anschließend  Stille Anbetung des Allerheiligsten am hl. Grab 

18.00  Gebet der Vesper und Einsetzung

 

15.00  Kirchdorf  Karfreitagsliturgie mit Kirchenchor 

Anbetung des Allerheiligsten bis 21.00 Uhr

 

15.00  Seibersdorf  Karfreitagsliturgie

Anbetung des Allerheiligsten bis 18.00 Uhr

 

Sa 31.03.   Karsamstag – Grabesruhe

9.00 – 12.00  Gelegenheit zum Besuch des hl. Grabes -  Stilles Gebet

10.00  Julbach  Andacht für Kinder am Hl. Grab - Kommunionkinder und Firmlinge sind wieder eingeladen!

20.00  Seibersdorf  Osternachtsfeier - Weihe des Osterfeuers, der Osterkerze, des Osterwassers u. Speisenweihe

22.00  Kirchdorf  Osternachtsfeier - Weihe des Osterfeuers, der Osterkerze, des Osterwassers, Speisenweihe - musik. gest. durch Kantorenschola, Volksgesang u. Orgel

 

Ostern  - das Geheimnis unseres Glaubens

Im Ostergeheimnis wurzelt der Glaube, aus ihm schöpft die Hoffnung ihre Kraft, in ihm findet die Liebe zu ihrer ganzen Fülle

 

So 01.04.   OSTERSONNTAG - HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN

6.00  Julbach  Die Feier der Osternacht - es singt der Kirchenchor - Weihe v. Osterfeuer u. Osterwasser / Speisensegnung

Hl. Amt: Alfred Kunrad f. Eltern / Fam. Alfred Hartinger f. Opa z. Stbtg

anschließend laden wir zum gemeinsamen Osterfrühstück im Pfarrsaal ein

 

9.45  Julbach  Feierlicher Ostergottesdienst

Hl. Amt mit Speisenweihe: Kristina u. Julia mit Fam. f. Oma Mariele Fuchs / Hannelore u. Gerhard Schachner f. Mutter u. Schwiegermutter Betty Schneil

 

8.30  Seibersdorf  Feierlicher Pfarrgottesdienst - Speisenweihe

9.45  Kirchdorf  Feierlicher Pfarrgottesdienst - Speisenweihe - musik. gest. v. Kirchenchor

 

Mo 02.04.   OSTERMONTAG

9.45  Gemeinsamer Gottesdienst für die Pfarreien des Pfarrverbandes in der Pfarrkirche Kirchdorf /Inn - Es singt der Männerchor Kirchdorf

Einladung zum Emmausgang nach Stubenberg - Treffpunkt in Prienbach um 13.45 Uhr!

 

                        2. Sonntag der OsterzeitWeißer Sonntag - SONNTAG DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Sa 07.04.

19.00  Seibersdorf  Vorabendgottesdienst

 

So 08.04. 

8.30  Kirchdorf  Hl. Messe mit Orgel

9.45  Julbach  Hl. Amt: SPD- Ortsverband f. Robert Boborowski / Robert u. Maria Hackel f. Bruder Erich Hackel / Fam. Erich Altmann f. Tante Agnes Girschik / Fam. Maria Pieringer f. verstorbene Angehörige

 

Di 10.04.   der 2. Osterwoche

19.00  Julbach  Hl. Messe: Frieda Werkstetter mit Fam. f. Mariele Fuchs / Fam. Christoph Hölzl f. Gertraud Köppl / Hedi Waldhör f. Franz Kaiser / Gertraud Huber u. Irene Gemperlein f. Tante Berta Zacherl

anschließend  gestaltete Anbetung  bis 20.00 Uhr

Nehmen wir uns eine halbe Stunde Zeit und verweilen vor dem ausgesetzten Allerheiligsten – in Stille u. gemeinsamen Gebet

 

Mi 11.04.   Hl. Stanislaus, Bischof, Märtyrer

8.00  Kirchdorf, St. Josefs Heim  Hl. Messe

19.00  Seibersdorf  Hl. Messe

 

Do 12.04.   Hl. Zeno, Bischof v. Verona

19.00  Kirchdorf  Hl. Messe

 

                        3. Sonntag der Osterzeit

So 14.04.

19.00  Kirchdorf  Vorabendgottesdienst

 

So 15.04.

8.30  Seibersdorf  Hl. Messe mit Orgel - Heldengedenken am Kriegerdenkmal KSRK Seibersdorf mit den Kirchdorfer Musikanten

9.45  Julbach  Hl. Amt: Jahresmesse KSK + RK zum Gedenken f. verst. Mitglieder / Geschwister Krapf f. Mama z. Stbtg u. Schwester Resi Gratzer z. Gebtg / Fam. Otmar Köppl f. Vater Georg Köppl z. 20. Stbtg

 

Di 17.04.   der 3. Osterwoche

19.00  Julbach  Hl. Messe: Brunhilde Mühlberger f. Betty Schneil / Resi Schütze f. Agnes Girschik / Hans Grandl f. Therese Meiler / Fam. Angelika Rieger f. Heidi Grandl / Stefan u. Elisabeth Märzenacker f. Erich Hackel

 

Mi 18.04.   Firmung in Kirchdorf /Inn für den Pfarrverband

8.45  Kirchenzug vom Pfarrzentrum St. Konrad zur Pfarrkirche

9.00  Pontifikalgottesdienst mit H.H. Bischof Dr. Stefan Oster

 

Ab 20.03. Abendgottesdienste wieder um 19.00 Uhr (Sommerzeit )

 

Messintentionen für den nächsten Pfarrbrief  (für den Zeitraum Mai bis Mitte Juni) bitte  bis spätestens 09.04.2018  angeben.

 

 

 

2018-02-Termine

Seniorentreff im Pfarrheim

                        Zammsitz’n, ratch’n  und …..

Herzliche Einladung zum monatlichen Seniorentreff-Nachmittag.

Die nächsten Termine: Donnerstag, 15. März  und

                                     Donnerstag, 12. April ab 14.00 Uhr!

Verbringen sie unterhaltsame Stunden bei Kaffee und Kuchen. alle Interessierten sind willkommen!

 

Die Bartholini’s laden wieder ein…

Zum offenen Kindertreff „Die Bartholini’s“ (1.- 4. Kl. Grundschule) u. der „Bartl Gäng“ (ab der 5. Kl.) laden wir ein am

Freitag, 23.03.  von 16.30 Uhr - 18.00 Uhr!

Treffpunkt Pfarrheim Julbach

 

Angebot für Jugendliche:

Einfach beten“ – in der Fastenzeit

am Samstag, 17. März um 18.00 Uhr

in der Pfarrkirche Kirchdorf a. Inn

Zu einem Jugendgebet in der Fastenzeit mit dem neueJugend-seelsorger Nikolaus Pfeifer aus Pfarrkirchen lädt Gemeindereferentin Martina Brummer alle Jugendlichen aus dem  Pfarrverband ein. Eingeladen sind alle ab der 6. Klasse, Firmlinge, Ministranten …

 

Für Brautpaare:   Ehevorbereitung   „Wir trauen uns “-

ein Tag zur Einstimmung auf kirchliche Trauung und christliche Ehe

Das Referat Ehe u. Familie bietet in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Rottal-INN-Salzach Tage der Ehevorbereitung an.  Verheiratete Referenten/innen begleiten durch  den Tag, von 9.00 -17.00 Uhr. Ein Brautleutetag findet auch

am Samstag, 28. April in Julbach, Pfarrheim, Schulstr, statt.

Näheres und weitere Termin finden Sie dazu im Fleyer, der am Schriftenstand der Pfarrkirche ausliegt oder im Pfarrbüro. 

Anmeldung bei der KEB AÖ: Tel. 08671/4144,   www.keb-ris.de

 

13. -14. April 2018

Einladung zur Jugendfußwallfahrt nach Altötting

Das Jahr 2018 steht in unserer Diözese ganz im Zeichen unseres dritten Diözesanpatrons, des heiligen Bruder Konrad v. Parzham. Am 22.12.2018 feiern wir seinen 200. Geburtstag. Zusammen „# mit Konrad“, der auch ein fleißiger Wallfahrer war, wollen wir uns heuer auf den Weg machen.

Die Route Passau – Altötting startet am Samstag, 14. April in Ering.

6.30 Uhr Morgenlob in der Pfarrkirche

7.00 Uhr Auszug aus Ering

Nach der Mittagspause ist um 13.45 Auszug aus Stammham,

17.30 Uhr Altötting gemeinsamer Einzug in die Basilika, Begrüßung

Um 20.00 Uhr findet ein Jugendgottesdienst in der Basilika mit Bischof Dr. Stefan Oster statt, dieser mündet in die Lichterprozession (ca.  21.00 Uhr), welche den Abschluss der Jugendwallfahrt bildet.

 

Wissen Sie schon?

Das Programm  Jesu Kreuz – unser Buch Gottesdienste und Veranstaltungen zum Bruder Konrad Jahr 2018 liegt zum Mitnehmen am Schriftenstand der Pfarrkirche auf.

 

2018-02-Ereignisse

 

Firmung 2018  -  Achtung neuer Termin !

Wegen Terminüberschneidung ist der Firmtermin auf Mittwoch, 18. April verschoben.

Bischof Stefan Oster wird 36 Jugendlichen aus dem Pfarrverband Kirchdorf/Julbach/Seibersdorf das Sakrament der Firmung spenden.Der Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Kirchdorf beginnt um 9. 00 Uhr. Treffpunkt zum Kirchenzug ist für alle Firmlinge mit Paten um 8.15 Uhr am Pfarrzentrum St. Konrad.

 

Im Sonntagsgottesdienst, am 4. März um 8.30 Uhr werden sich die 8 Firmbewerber aus der Pfarrei Julbach vorstellen. Die Chor-gemeinschaft Mariä Himmelfahrt Kirchdorf wird den Gottesdienst musikalisch gestalten, mit Liedern, die auch im Firmgottesdienst gesungen werden.

 

 

Unsere Firmlinge: Böhr Sebastian - Eller Johannes - Gerhardinger Alexander - Graml Tobias - Hasreiter Alexander - Pleininger Sarah - Wenger Philipp - Zellhuber Celina

Die Firmung wird zukünftig in der Diözese Passau erst um das 16. Lebensjahr  gespendet und somit ab 2019 für die nächsten Jahre ausgesetzt. „Eine bewusste und freiwillig Entscheidung“ wünscht sich Bischof Stefan. Ach ein neues Konzept der Firmvorbereitung soll erarbeitet werden.

 

 

PFARRGEMEINDERAT

Die neugewählten Pfarrgemeinderatsmitglieder werden nach der konstituierenden Sitzung, die am 20. März stattfindet, im nächsten Pfarrbrief zusammen mit den hinzuberufenen Mitgliedern offiziell bekannt gegeben.

An dieser Stelle sei bereits allen bisherigen und neuen Pfarrgemeinderäten für ihre ehrenamtliche Mitarbeit in der Pfarrei herzlich gedankt!

Im Familiengottesdienst um Lichtmess mit dem Thema „Jesus – das Licht der Welt“ wurden die Erstkommunionkinder vorgestellt, und ihre Kommunionkerzen geweiht.

Am 13. Mai sind 16 Kinder zum ersten Mal zum Tisch des Herrn geladen.

 

2018-02-Aktuelles

Aus der Pfarrgemeinde

Als Kind Gottes in der Taufe wurde in die Kirche aufgenommen:   

Alisa Konradt, Frühlingsstr.

 

Wir gedenken unserer Verstorbenen:

Frau Betty Schneil, Palmstr.

82 Jahre    verst. am 20.01.18

Frau Agnes Girschik, früher Römerstr.

91 Jahre     verst. am 27.01.18

Herr Johann Buchmaier, Heizing

89 Jahre      verst. am 18.02.18

 

Nachruf für Frau Agnes Girschik

Vielen Julbachern wird Frau Agnes Girschik noch als „guter Geist“ im neuen Pfarrheim in Erinnerung sein. Auch in den Anfängen unseres Seniorentreffs hat sie fleißig mitgewirkt. Bis in’s hohe Alter  hat sie rund um’s Pfarrheim und auch auf dem Friedhof  gewissenhaft für Ordnung und Sauberkeit gesorgt.

Für ihr langjährige tatkräftige Hilfe sagen wir ihr im Namen der Pfarrgemeinde ein herzliches „Vergelt’s Gott.“ Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren und für sie beten.

Liebe Agnes ruhe in Frieden!

 

 

Ministranten gehen wieder zum „Ratschen“

Wir ratschn, wir ratschen zur Karwochenzeit –

und bitten euch um a bisserl a Aufmerksamkeit!

Nach altem Brauch, den die Ministranten wieder aufleben lassen, verkünden unsere Ministranten in Form des Ratschengehens das Ende der Fastenzeit und überbringen dabei gute Osterwünsche. Dazu gehen Sie am Karsamstag von Haus zu Haus um zu ratschen und erbitten für ihre Ministrantendienste das Jahr über eine kleine Spende. Das so gesammelte Geld kommt der Ministrantenkassse zu Gute, für gemeinsame Unternehmungen.

 

 

MISEREOR- Fastenaktion 2018

Heute schon die Welt verändert?

 Armut und die Zerstörung der Umwelt gehören zu den großen Problemen unserer Zeit. Niemand darf das gleichgültig lassen. „Die ganze Menschheitsfamilie“, so schreibt Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Laudato si“ soll „bei der Suche nach einer nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung“ einbezogen werden. Auch 60 Jahre nach der Gründung von MISEREOR braucht die Welt Veränderung: hin zu mehr Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, zu einem guten Leben für alle, weltweit. In diesem Bemühen sind wir in diesem Jahr in besonderer Weise mit der Kirche in Indien verbunden. Dort setzen sich die Partner von Misereor für ein gutes, menschenwürdiges Leben der Menschen am Rande der Gesellschaft ein. Bitte setzen Sie am Misereor-Sonntag durch Gebet und Spenden ein großherziges Zeichen gelebter Solidarität und Nächstenliebe.

Aus dem Aufruf der deutschen Bischöfe zur Misereor-Fastenaktion

 

Einladung zur „Fastensuppe“

zu Gunsten von Misereor am Sonntag, 18. März

Nach dem Gottesdienst, der an diesem Sonntag erst um 10.30 Uhr beginnt, lädt der Pfarrgemeinderat zum Fastenessen ein. Im Pfarrsaal werden Ihnen verschiedene Suppen angeboten, Kartoffel-, Kürbis- u. Gulaschsuppe mit Brot. Es gibt auch Kaffee und Kuchen - das Büchereiteam bietet wieder Selbstgebackenes an, auch zum Mitnehmen. Der Erlös, freiwillige Spenden, geht an MISEREOR. Bitte unterstützen Sie diese Aktion durch Ihr Kommen!

 

Verkauf von EINE-WELT-WAREN am Misereor Sonntag

Nach dem Gottesdienst gibt es im Pfarrheim, im unteren Gruppen-raum auch wieder fair gehandelte Waren aus dem Missionsladen zu kaufen. Helfen Sie mit Ihrem Einkauf Bauern in den ärmsten Ländern der Welt zu einem bescheidenen Einkommen. Auch die Firmlinge helfen bei den Aktionen am Misereor-Sonntag mit.  Danke für den Einsatz!

 

 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN, ADRESSEN u. BÜROZEITEN

 

Pfarrverbandsbüro

Hauptstr. 1

84375 Kirchdorf a. Inn

Tel. 08571 – 2332

Fax: 08571 – 971945

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag geschlossen

Pfarrsekretärin Helga Aichberger

Gemeindereferentin Martina Brummer, Tel.: 923390

Sie erreichen Pfarrer Janos Kovacs in dringenden Fällen auch auf seinem Handy unter  0172 /7031032

 

Kath. Pfarramt St. Bartholomäus

Bergwaldstr. 25

84387 Julbach

Tel.08571 – 5588

Fax:08571 – 920053

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage der Pfarrei: www.pfarrei-julbach.de

 

Bürozeit:

Montag von 8.00 bis 10.00 Uhr

Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr

Pfarrsekretärin Ludwina Werkstetter

 

Pfarrer i. R. Msgr. Ludwig Zitzelsberger, Tel. 5588

Mesnerin Anna Gstattenbauer  Tel.: 6661

Kindergarten St. Michael Julbach Tel.: 5784

Bestattungen Forstenpointner  Tel..08677 /62351

 

 

PFARR- und GEMEINDEBÜCHEREI

Öffnungszeiten:

Montag        17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag  16.00 - 8.00 Uhr  

Sonntag       10.00 - 11.00 Uhr   

 

 

Aktuelle Seite: Home Pfarrbrief Pfarrbrief 02/2018