2018-02-Aktuelles

Aus der Pfarrgemeinde

Als Kind Gottes in der Taufe wurde in die Kirche aufgenommen:   

Alisa Konradt, Frühlingsstr.

 

Wir gedenken unserer Verstorbenen:

Frau Betty Schneil, Palmstr.

82 Jahre    verst. am 20.01.18

Frau Agnes Girschik, früher Römerstr.

91 Jahre     verst. am 27.01.18

Herr Johann Buchmaier, Heizing

89 Jahre      verst. am 18.02.18

 

Nachruf für Frau Agnes Girschik

Vielen Julbachern wird Frau Agnes Girschik noch als „guter Geist“ im neuen Pfarrheim in Erinnerung sein. Auch in den Anfängen unseres Seniorentreffs hat sie fleißig mitgewirkt. Bis in’s hohe Alter  hat sie rund um’s Pfarrheim und auch auf dem Friedhof  gewissenhaft für Ordnung und Sauberkeit gesorgt.

Für ihr langjährige tatkräftige Hilfe sagen wir ihr im Namen der Pfarrgemeinde ein herzliches „Vergelt’s Gott.“ Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren und für sie beten.

Liebe Agnes ruhe in Frieden!

 

 

Ministranten gehen wieder zum „Ratschen“

Wir ratschn, wir ratschen zur Karwochenzeit –

und bitten euch um a bisserl a Aufmerksamkeit!

Nach altem Brauch, den die Ministranten wieder aufleben lassen, verkünden unsere Ministranten in Form des Ratschengehens das Ende der Fastenzeit und überbringen dabei gute Osterwünsche. Dazu gehen Sie am Karsamstag von Haus zu Haus um zu ratschen und erbitten für ihre Ministrantendienste das Jahr über eine kleine Spende. Das so gesammelte Geld kommt der Ministrantenkassse zu Gute, für gemeinsame Unternehmungen.

 

 

MISEREOR- Fastenaktion 2018

Heute schon die Welt verändert?

 Armut und die Zerstörung der Umwelt gehören zu den großen Problemen unserer Zeit. Niemand darf das gleichgültig lassen. „Die ganze Menschheitsfamilie“, so schreibt Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Laudato si“ soll „bei der Suche nach einer nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung“ einbezogen werden. Auch 60 Jahre nach der Gründung von MISEREOR braucht die Welt Veränderung: hin zu mehr Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, zu einem guten Leben für alle, weltweit. In diesem Bemühen sind wir in diesem Jahr in besonderer Weise mit der Kirche in Indien verbunden. Dort setzen sich die Partner von Misereor für ein gutes, menschenwürdiges Leben der Menschen am Rande der Gesellschaft ein. Bitte setzen Sie am Misereor-Sonntag durch Gebet und Spenden ein großherziges Zeichen gelebter Solidarität und Nächstenliebe.

Aus dem Aufruf der deutschen Bischöfe zur Misereor-Fastenaktion

 

Einladung zur „Fastensuppe“

zu Gunsten von Misereor am Sonntag, 18. März

Nach dem Gottesdienst, der an diesem Sonntag erst um 10.30 Uhr beginnt, lädt der Pfarrgemeinderat zum Fastenessen ein. Im Pfarrsaal werden Ihnen verschiedene Suppen angeboten, Kartoffel-, Kürbis- u. Gulaschsuppe mit Brot. Es gibt auch Kaffee und Kuchen - das Büchereiteam bietet wieder Selbstgebackenes an, auch zum Mitnehmen. Der Erlös, freiwillige Spenden, geht an MISEREOR. Bitte unterstützen Sie diese Aktion durch Ihr Kommen!

 

Verkauf von EINE-WELT-WAREN am Misereor Sonntag

Nach dem Gottesdienst gibt es im Pfarrheim, im unteren Gruppen-raum auch wieder fair gehandelte Waren aus dem Missionsladen zu kaufen. Helfen Sie mit Ihrem Einkauf Bauern in den ärmsten Ländern der Welt zu einem bescheidenen Einkommen. Auch die Firmlinge helfen bei den Aktionen am Misereor-Sonntag mit.  Danke für den Einsatz!

 

 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN, ADRESSEN u. BÜROZEITEN

 

Pfarrverbandsbüro

Hauptstr. 1

84375 Kirchdorf a. Inn

Tel. 08571 – 2332

Fax: 08571 – 971945

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag geschlossen

Pfarrsekretärin Helga Aichberger

Gemeindereferentin Martina Brummer, Tel.: 923390

Sie erreichen Pfarrer Janos Kovacs in dringenden Fällen auch auf seinem Handy unter  0172 /7031032

 

Kath. Pfarramt St. Bartholomäus

Bergwaldstr. 25

84387 Julbach

Tel.08571 – 5588

Fax:08571 – 920053

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage der Pfarrei: www.pfarrei-julbach.de

 

Bürozeit:

Montag von 8.00 bis 10.00 Uhr

Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr

Pfarrsekretärin Ludwina Werkstetter

 

Pfarrer i. R. Msgr. Ludwig Zitzelsberger, Tel. 5588

Mesnerin Anna Gstattenbauer  Tel.: 6661

Kindergarten St. Michael Julbach Tel.: 5784

Bestattungen Forstenpointner  Tel..08677 /62351

 

 

PFARR- und GEMEINDEBÜCHEREI

Öffnungszeiten:

Montag        17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag  16.00 - 8.00 Uhr  

Sonntag       10.00 - 11.00 Uhr   

 

 

Aktuelle Seite: Home Pfarrbrief Pfarrbrief 02/2018 2018-02-Aktuelles