2016-01-Leitartikel

Pfarrbrief der Gemeinde

 St. Bartholomäus Julbach

  

Nr. 1 - 2016 – 24.01.2015 - 11.03.2016

 

 

Unsere Pfarrgemeinde 2015      

Im Jahr 2015 wurden in unserer Pfarrgemeinde 10 Kinder getauft.

Gut vorbereitet haben 14 Kinder ihre erste Hl. Kommunion gefeiert.

11 jungen Christen spendete Abt Marianus von Niederalteich das Firmsakrament, den hl. Geist als Beistand für ein gelingendes Leben.

3 Paare haben sich in unserer Pfarrkirche das Jawort gegeben.

10 Gemeindemitglieder (6 Männer und 4 Frauen) haben ihren Austritt aus der Kath. Kirche erklärt und somit unsere Gemeinschaft verlassen. Nur noch ca 10% der Gemeindemitglieder  besuchen den Sonntagsgottesdienst (lt. Kirchenbesucherzählung im November).

20 Julbacher  (13 Männer und 7 Frauen)  sind 2015 verstorben.

 

Zum Abschluß eines Jahres gehört auch der Dank an alle, die sich in der Pfarrgemeinde engagieren, den vielen Menschen, die das Leben in unserer Pfarrei gestalten: den Mitgliedern der Pfarrgemeinderates, der Kirchenverwaltung und dem Kirchenchor,den Organisten, der Mesnerin Anna Gstattenbauer und Gemeinderef. Martina Brummer, Ministranten, Kommunionhelfer und Lektoren,  dem Familiengottes-dienst- und Bartholini-Team, dem Kinderchor mit der Leiterin Lisa Simböck, den Pfarrbriefausträger, dem Seniorenteam und Emmi Rieglsperger, die im Pfarrheim für  Ordnung sorgt, Edi Zellhuber und Rudi Schmadel, die immer da sind wenn eine helfende Hand gebraucht wird, dem Frauenbund und dem Pfarrcaritasverein.

Ihnen allen ein herzliches Vergelt's Gott für all die kleinen und großen Dienste die sie für die Pfarrgemeinde geleistet haben. Unser Dank gilt aber auch den Kirchenbesuchern für ihre Treue und allen, die durch Spenden, Kirchgeld und Kirchensteuer finanzielle Unterstützung leisten. Es gehört längst zum guten Brauch nach dem  Jahresschlußgottes-dienst  am Rathausplatz  auf das neue Jahr anzustoßen und sich Glück, Gesundheit und Gottes Segen  im  kommenden  neuen Jahr zu wünschen.

 

" Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost

 was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen

und ganz gewiss an jedem neuen Tag."                DietrichBonhoeffer

 

2016-01-Gottesdienstordnung

GOTTESDIENSTORDNUNG

 

So 24.01.   3. Sonntag im Jahreskreis

9.30  Hl. Amt: Fam. Nowicki f. Oskar Saller z. Stbtg / Jutta Kupka mit Fam. f. Vater, Schwiegervater u. Opa Richard Rauch z. Stbtg  / Hedi Waldhör f. Ehemann z. Stbtg / Johann Kaiser f. Bruder Erwin Kaiser

 

Di 26.01.   Hl. Timotheus u. hl. Titus

19.00  Hl. Messe: Fam. Renghart f. beiders.  Eltern / Elisabeth u. Simon Holzmann f. Josef Iretzberger / Lebacher Regina f. Bruder Josef Moser / Frieda Werkstetter mit Fam. f. Johann Mayer

 

Do 28.01.   Hl. Thomas v. Aquin, Kirchenlehrer

19.00  Hl. Amt: Geschwister Schusterbauer mit Fam. f. Papa, Schwiegervater, Opa  Karl Schusterbauer z. Namenstag / Geschwister Wieslhuber f. Mutter Erika Wieslhuber z. Geb. / Maria Böhr u. Fam. Willi Böhr f. Stefan Schmidt / Pfarr-Caritasverein f. verstorbene Mitglieder

anschließend   Jahreshauptversammlung des Pfarr-Caritasvereins

 

So 31.01.   4. Sonntag im Jahreskreis - Sammlung für den Kerzenbedarf in unserer Kirche

8.30  Hl. Amt: Fam. Anna Gstattenbauer f. Bruder z. Stbtg / Fam. Kunrad f. Eltern Alfred u. Marie Kunrad / Ingrid Haunreiter mit Ehemann f. Mutter Maria Jokisch

 

10.30   Familiengottesdienst - Vorstellung der Erstkommunionkinder und Weihe der Kommunionkerzen

Hl. Amt: Krapf- Kinder f. Mama Luise Krapf z. Geb.tag u. f. Papa Hans Krapf z. 20. Stbtg / Fam. Erna Hofstetter f. Ehemann u. Vater Adolf Hofstetterz. Stbtg / Edeltraud Pinzl f. Eltern Berta u. Josef Eigner u. f. Sohn Armin / Veronika Ammer f. Taufpatin Kreszenz Kreupl z. Stbtg

 

Di 02.02.   DARSTELLUNG DES HERRN  Lichtmess

19.00  Hl. Amt mit Kerzenweihe: Fam. Moser f. Walter Wochinger / Josef u. Alfred Harböck f. Franz Sager / Rosa Mühlhuber f. Kusine Maria Jetzlsperger / Fam. Mühldorfer- Hofbauer f. Alois Moser 

Sie sind eingeladen zum Empfang des Blasiussegen - Auf die Fürbitte des hl. Blasius erbitten wir Gesundheit an Leib und Seele

 

Do 04.02.   Hl. Rabanus Maurus

19.00  Hl. Amt: Fam. Engelbert Pieringer f. Mutter, Schwiegermutter, Oma u. Uroma Maria Pieringer z. 90. Geb. / Franz u. Gretl Pieringer f. Mutter Fanny Huber z. Geb.tag / Fam. Hutsch f. Elena Jankevic / Fam. Josef Rankel,  Hitzenau f. Mathilde Juli

 

So 07.02.   5. Sonntag im Jahreskreis

9.30   Hl. Amt. Geschwister Striegl f. Liesbeth Striegl / Hedi Kirschner f. Ludwig Rieger z. Stbtg / Max Riedl mit Kindern f. Ehefrau u. Mutter z. Geb.tag / Geschwister Wieslhuber f. Vater Hans Wieslhuber z. Stbtg / Fam. Kapsreiter f. Rosa Kapsreiter z. Geb.tag

 

Mi 10.02.   ASCHERMITTWOCH   -   Beginn der Fastenzeit  -  Fast- u. Abstinenztag

19.00  Hl. Amt mit Segnung und Auflegung der Asche:

Geschwister Köckerbauer f. Mutter Maria Sigl zum 90. Geburtstag /   Alfred Kunrad f. Franz Sager / Karola u. Berti Pieringer f. Stefan Schmidt / Fam. Josef u. Edeltraud Kreil u. Mariele Fuchs f. Erwin Kaiser /  Fam. Renghart f. verst.  Angehörige

 

So 14.02.   1. Fastensonntag

9.30  Hl. Amt: Fam. Karl u. Jürgen Tischler f. Vater, Schwiegervater, Opa u. Uropa z. Geb.tag / Josef Brandstetter, Eggenfelden f. Bruder Josef Iretzberger / Fam. Erich Altmann f. Onkel u. Firmpate Walter Wochinger / Fam. Gratzer u. Hierl f. Hans Krapf z. 20. Sterbetag / Geschwister Kisslinger f. verstorbene Angehörige

 

Di 16.02.   Dienstag der 1. Fastenwoche

19.00  Hl. Messe:  Fam. Utz f. Maria Jokisch / Hermann Kaiser mit Fam. f. Fabian Zebhauser / Flachs Leni f. Maria Boborowski / Hannelore u. Josef Auer f. Maria Jetzlsperger

 

Mi 17.02.   Mittwoch der 1. Fastenwoche   

7.15  Schulgottesdienst in der Fastenzeit: Wortgottesdienst

 

Do 18.02.   Donnerstag der 1. Fastenwoche

19.00  Hl. Messe: Fam. Heinrich Lehner f. Robert Angloher / Fam. Engelbert Eiblmeier f. Maria Wasmeier / Fam. Markus Schusterbauer f. Walter Wochinger / Petra u. Birgit Winkler f. Nachbarin Kreszenz Kreupl

 

So 21.02.   2. FastensonntagSammlung für die CARITAS

9.30  Hl. Amt: Geschwister Moser f. Eltern Rudolf u. Josefa Moser z. Stbtg /  Elisabeth Huber u. Anna Kronberger f. Tante Maria Boborowski / Fam. Herbert Auer f. Tante Maria Jetzlsperger / Fam. Entholzner, Bergham f. Josef Moser

 

Di 23.02.   Dienstag der 2. Fastenwoche

19.00  Hl. Messe: Fam. Schätz f. Johann Mayer / Fam. Hutterer, Strohham f. Ludwig Juli / Irma Eiblmeier f. Marianne Schusterbauer / Fam. Adolf Holzner f. Karl Schusterbauer

 

Mi 24.02.   Mittwoch der 2. Fastenwoche   

7.15  Schulgottesdienst in der Fastenzeit: Wortgottesdienst

 

Caritas Frühjahrssammlung 2016 - Haussammlung vom 22. Februar - 28. Februar

Die Caritas hilft in ihren vielfältigen Diensten Menschen in schwierigen Lebenslagen. Von der Sammlung bleiben 40% in der Pfarrei für soziale Zwecke. Bitte nehmen Sie unsere Sammler/innen wohlwollend auf.

 

Do 25.02.   Hl. Walburga

19.00  Hl. Messe: Josef u. Inge Regiert f. Stefan Schmidt / Maria u. Robert Hackel f. Erwin Kaiser / Seniorentreff  f. Hilde Juli / Fam. Erich Hackel f. Franz Sager

 

So 28.02.   3. Fastensonntag

9.30  Hl. Amt: Fam. Elfriede Sager f. Ehemann u. Vater Josef Harböck z. Stbtg  / Erna Hofinger mit Kinder f. Ehemann u. Vater Alfred Hofinger z. Stbtg / Edeltraud Pinzl f. Markus u. Katharina Heiden / Alexander Haunreiter mit Elisabeth f. Oma Maria Jokisch

 

Di 01.03.   Dienstag der 3. Fastenwoche

19.00  Hl. Messe: Fam. Schenk f. Maria Jetzlsperger / Fam. Sonja Schachtner f. Maria Wasmeier / Fam. Müller f. Nachbar Walter Wochinger / Fam. Johann Gschwandtner f. Josef  Iretzberger

anschließend   Anbetung bis 20.00 Uhr - Einladung zu einer 1/2 Stunde - Gebet - Stille - Besinnung

Beten wir gemeinsam um geistliche Berufungen, ein großes und wichtiges Gebetsanliegen

 

Do 03.03.   Donnerstag der 3. Fastenwoche

19.00  Hl. Messe: Fam. Baumgartner, Hart f. Alois Moser / Rosemarie Mehlstäubl u. Rita Hintereder f. Schulfreund Josef Moser /    Fam. Berg f. Erwin Kaiser / Fam. Hans Grandl f. Marianne Schusterbauer

 

Fr 04.03.   WELTGEBETSTAG DER FRAUEN

19.00  Der Frauenbund lädt zum Wortgottesdienst ein. Die Gebetsordnung haben Frauen aus Kuba zum Thema "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" erstellt.

 

So 06.03.   4. Fastensonntag - Laetare

8.30  Hl. Amt: Fam. Kunrad f. Eltern Alfred u. Marie Kunrad / Bienenzuchtverein Tann- Walburgskirchen f. Josef Iretzberger

10.30  Familiengottesdienst mit Kinderchor

Hl. Amt: Fam. Helmut Oberbauer f. Nina z.  18. Todestag / Max Riedl u. Maria Tauflinger f. Stefan Schmidt / Fam. Frieda Werkstetter f. Bruder u. Onkel Sepp Wagner

 

Di 08.03.   Hl. Johannes v. Gott

19.00   Fam. Renghart f. Kusine Therese Riemer / Fam. Werner Huber f. Johann Wieslhuber / Fam. Alfred Jeckl f. Erika Wieslhuber Fam. Watzenberger,  Machendorf f. Edmund Wimmer

 

Mi  9.03. Mittwoch der 4. Fastenwoche   

7.15  Schulgottesdienst in der Fastenzeit

Hl. Messe: Karl und Marianne Tischler f. Maria Vasicek / Fam. Gabriele Kaiser-Libitsch f. Fabian Zebhauser

 

Do 10.03.   Donnerstag der 4. Fastenwoche

19.00  Hl. Messe: Fam. Brodschelm f. Franz Sager / Monika u. Alfred Hartinger f. Maria Boborowski / Elisabeth u. Simon Holzmann f. Nachbar Stefan Schmidt / Monika u. Karl Haunreiter f. Maria Jokisch

 

 

Messintentionen für die Zeit bis Ende April 2016

bitte bis spätestens 1. März angeben!

 

2016-01-Termine

Der Pfarr-Caritasverein lädt seine Mitglieder

zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein

am Donnerstag, 28. Januar um 19.30 Uhr im Pfarrheim!

Voraus gedenken wir beim Abendgottesdienst der verstorbenen Mitglieder.

 

SENIORENTREFF im PFARRHEIM

Einladung  zum  Senioren- Fasching

 am "unsinnigen Donnerstag", 4. Februar, 14.oo Uhr!

mit flotter Musik und  Auftritt der Kinder -Prinzengarde

Alle Seniorinnen und Senioren sind willkommen.

 

Es geht wieder rund

Die Treffen der  Batholini's und der Barthl-Gääng im Pfarrheim

finden wieder statt am Freitag, 26.2.16 von 16.30 bis 18.00 Uhr!

 

Wissen Sie schon ?

Erstkommunion feiern wir am Sonntag, 8. Mai um 10.00 Uhr!

15 Kinder freuen sich schon auf ihren großen Tag.

Firmtermin in Julbach ist gleich nach Ostern,  am Do 7. April !

Abendfirmung um 18.00 Uhr. Der Firmspender steht noch nicht fest

 

Caritas Frühjahrssammlung 2016 - Haussammlung vom 22. Februar - 28. Februar

Die Caritas hilft in ihren vielfältigen Diensten Menschen in schwierigen Lebenslagen. Von der Sammlung bleiben 40% in der Pfarrei für soziale Zwecke. Bitte nehmen Sie unsere Sammler/innen wohlwollend auf.

 

 

Anmeldung im Kindergarten St. Michael/Julbach

für das Kiga-Jahr 2016/17

 

Folgender Termin ist für die Anmeldung vorgesehen:

Donnerstag, 25. Februar 2016

8.00 – 14.00 Uhr

bzw. bei Bedarf auch schon vorher nach entspr. telefonischer  Terminvereinbarung (Tel: 08571/5784)

In unserer Einrichtung bieten wir Betreuung für Krippen, - Kindergarten- sowie Schulkinder an. 

Bereits im Vorfeld des Anmeldetags - am Dienstag, den 23.02.2016  um 19.30 Uhr – sind alle am Julbacher Kindergarten interessierten Eltern zu einer 

Informationsveranstaltung bzgl.  

  • Betreuungszeiten,
  • Gebühren,
  • sowie das pädagogische Profil der Einrichtung

herzlich eingeladen! Selbstverständlich nehmen sich das Kiga-Team, sowie Mitglieder des Beirats am Anmeldetag gerne für Eltern und Kinder Zeit, um einen „hautnahen“ Einblick in die pädagogische Arbeit der Einrichtung zu geben.

 

2016-01-Ereignisse

Sternsinger-Aktion 2016

Sternsinger sammeln für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt

Unter dem Motto "Respekt für dich, für mich, für andere"  wurden die Sternsinger in die Gemeinde ausgesendet. Sie zogen in drei Gruppen als Heilige Drei Könige von Haus zu Haus, brachten den Segen und schrieben den alten Segenswunsch 20* C+M+B 16 an die Haustüren. Gleichzeitig sammelten sie für Kinderhilfsprojekte für notleidende Kinder in Bolivien und weltweit. Sie trotzten Regen, Schnee und Kälte und  konnten am Dreikönigstag das schöne Sammelergebnis von  2.380,06 € bekannt geben.

Heuer waren dabei, allesamt Ministranten/innen: Bernadette und Johannes Eller, Leonie Stegbauer, Sandra Schreiner, Felix Grandl, Linus Voigtländer, Alex Kalle, Lukas Mavec, Theresa und David Simböck, Matthias Knopf, Sarah Pleininger und Celina Zellhuber. Pfarrer Zitzelsberger ist stolz auf seine Ministranten und dankte den Sternsingern für ihren Einsatz und den Eltern für alle Unterstützung sehr herzlich. Vergelt's Gott auch den großzügigen Gemeindemit-gliedern, die unsere Sternsinger so freundlich empfangen haben.

 

 

Der Weg zur Firmung am 7. April  2016

 Für die 14 Firmbewerber, sie wurden ja schon im Jugendgottesdienst vorgestellt, beginnt mit dem neuen Jahr auch schon die außer-schulische Firmvorbereitung. Nach dem Elternabend wurde mit den Müttern, die sich bereiterklärt haben als Firmbegleiterinnen mitzu-wirken, ein Plan aufgestellt. Los ging's mit dem Gestalten einer Firmkerze und einem Firmplakat. An den Zeichen und Handlungen der Firmung orientieren sich die Inhalte der  Firmgruppenstunden. Mit PGR Rainer Brummer werden die Firmbewerber die Pfarrei kennenlernen und die Pfarrkirche erkunden. Weitere Aktionen, wie Mithilfe beim "Misereor-Sonntag", Palm-buschen binden und Verkauf, Besuch der Ruperti-Werkstätten, stehen auf dem Programm. Für eine gute Vorbereitung ist auch wichtig das Mitfeiern in der Kirche bei den verschiedenen Anlässen im Kirchenjahr -  Fastenzeit, Ostern.

Vielen Dank den Firmhelfer/innen, ohne Sie könnte die Vorbereitung auf dieses wichtige Sakrament nicht in dieser Weise stattfinden.

 

Unsere Firmbewerber -eine muntere Gruppe

  

  

Kalle Alexander, Müller Jakob, Grünleitner Xenia, Kinninger Katharina, Knauer Jana, Pleininger Simon, Sterneder Patrik, Stümpfl Thomas, Hanisch Lena, Perzlmeier Antonia, Loher Pia, Sterneder Tina, Fischerbauer Selina, Zacherl Patricia

 

 

20 Jahre Pfarr- u. Gemeindebücherei im Pfarrheim

 

Im Februar 1996 wurde das neue Pfarrheim eingeweiht und zugleich der Betrieb unserer Bücherei aufgenommen. Seit exakt 20 Jahren führt Ingrid Köppl  als Leiterin mit einem engagierten Team die Bücherei. Sie kennt quasi jedes Buch in "ihrer Bücherei" ganz persönlich, sie informiert sich über Neuerscheinungen und kauft ganz gezielt für ihre Stammleser ein. Sie weiß für jeden den richtigen Literaturtipp  und besonders den Kindern Freude am Lesen zu vermitteln liegt ihr am Herzen.

Viele Veranstaltungen wurden schon organisiert: die jährliche Buchausstellung der Neuerwerbungen, Autorenlesungen, Ferienprogramm, Kuchenverkauf zu Gunsten von Misereor und ….

Zur Seite stehen ihr, auch schon seit 20 Jahren Michaela Fiebig, Marianne Kleinschwärzer und Anita Stallhofer. Ohne die ehrenamtlichen Helferinnen, dazu gehören auch noch, Emmi Rieglsperger, Renate Märzenacker, Kerstin Hasreiter, Hildegard Holzner, Marion Kramlinger und Martina Birner, wäre die Bücherei nicht so zu führen wie sie geführt wird. Herzlichen Dank dafür.

 

Die Bücherei versorgt seit 20 Jahren die Julbacher mit Lesestoff. Durch die fachliche Unterstützung des St. Michaelsbundes und der finanziellen Beteiligung der politischen Gemeinde ist es gelungen, die Bücherei stetig auszubauen und zu einem beliebten Treffpunkt für Bücherfreunde werden zu lassen. Aktuell sind 5.700 Medien verzeichnet und 320 Nutzer registriert.

 

Die Bücherei im Pfarrheim ist geöffnet:

 Montag          18.oo - 19.oo Uhr,

 Donnerstag  16.oo - 18.oo Uhr,

 Sonntag        10.oo - 11.oo Uhr !

 

Das Bücherei-Team freut sich wenn viele das Angebot zum Schmökern und Ausleihen annehmen.

 

2016-01-Aktuelles

Pfarrnachrichten

   

Wir gedenken unserer Verstorbenen:

 

Am  19.12.16 verstarb  Frau Maria Jokisch im 94. Lebensjahr.

Herr,  lass sie ruhen in deinem  Frieden!

 

DANKE FÜR IHRE SPENDEN in der Weihnachtszeit!

ADVENIAT - Dank Ihrer Hilfe seit mehr als 50 Jahren an der Seite der Menschen in Lateinamerika.

Die Weihnachtssammlung erbrachte in unserer Pfarrei: 2.218,30 € Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Kinder- Krippenopfer  Kinder helfen Kinder

Mit 207.--€ füllten unsere Grundschulkinder ihre Spendenkästchen. Es sind nicht die großen Scheine, die sie von ihrem Taschengeld geben können. Doch es sind die vielen kleinen Beträge, die das große Gemeinschaftswerk ausmachen. DANKE!

 

Kirchensammlung am 6.01. für die Afrikanische Mission: 82,40 €

 

 

Die sieben neuen Werke der Barmherzigkeit

nach Bischof em. Dr. Joachim Wanke

 

 

Einem Menschen sagen:

 1.  Du gehörst dazu

Was unsere Gesellschaft oft kalt und unbarmherzig macht, ist die Tatsache, dass Menschen oft an den Rand gedrückt werden.

 

 2.  Ich höre dir zu

Zeit haben, zuhören können - ein Werk der Barmherzigkeit, gerade im Zeitalter der technisch perfekter  Kommunikation.

 

3.  Ich rede gut über dich

Was heute oft fehlt ist Hochschätzung und Achtung des Anderen.

 

4.  Ich gehe ein Stück mit dir

Vielen ist mit einem guten Rat allein nicht geholfen.  Es bedarf eines Mitgehens bis der Andere Kraft und Mut hat allein weite-zugehen.

 

5.  Ich teile mit dir

Es wird auch in Zukunft keine vollkommene Gerechtigkeit auf Erden geben. Es braucht Hilfe für jene, die sich selber nicht helfen können.

 

6.  Ich besuche dich

Der Besuch schafft Gemeinschaft. Gehen wir auch auf jene zu, die nicht zu uns gehören.

 

7.  Ich bete für dich

Wer für andere betet, schaut sie mit anderen Augen an. Das fürbittende Gebet für die Lebenden und die Toten - das ist ein Segen.

  

Segnungsgottesdienste als Oasen der Barmherzigkeit

für das Bistum Passau mit H. H. Bischof Stefan Oster  SDB

Freitag, 26.02.2016        Passau Dom St. Stephan

Freitag, 10.06.2016        Altötting Basilika St. Anna

Beginn jeweils um 19.00 Uhr, ab 18.30 Uhr musikalischesVorgebet.

Nach der Messfeier gibt es die Möglichkeit zur Einzelsegnung

 

 

Ein  "Jahr der Barmherzigkeit" hat Papst Franziskus ausgerufen. Er möchte offensichtlich ein besonderes Zeichen setzen in einer Zeit, die oft so herzlos und unbarmherzig ist. "Die Kirche ( und damit jeder Christ) ist in dieser Zeit großer Veränderungen gerufen, die Zeichen der Gegenwart und Nähe Gottes vermehrt anzubieten" sagt Papst Franziskus in der Ankündigung des Heiligen Jahres.

 

Tage des Glaubens im Dekanat Simbach werden in der kommenden Fastenzeit angeboten. Dazu gibt es verschiedenste Vorträge  in den Pfarreien des Dekanates.   

Ein Auszug aus dem Programm:

Mo, 22.2. / 19.00 Uhr in Kirchdorf a. Inn, Pfarrheim

"Glauben - das ist Heiterkeit, die von Gott kommt"

(Einblick "Evangelium Gaudium" v. Papst Franziskus)

Referent Dr. Bernhard Kirchgessner, Passau

 

Mi, 24.2./ 19.30 Uhr in  Julbach, Pfarrheim

"Glauben und Leben - wie geht das im Alltag"

Im Alltag erleben wir oft, dass der Glaube und das Leben getrennt voneinander sind.  Referentin Sr. Conrada Aigner, Passau

  

Di,  1.3./ 19.30 Uhr in Tann, Pfarrheim

"Denn sie sollen getröstet werden…"

Vom Umgang mit eigener und fremder Trauer

Referentin Margret Döberl

 

Mo, 7.3.  / 19.30 Uhr in  Ering am Inn, Kindergarten

"Wurzeln und Flügel" - Wie religiöse Erziehung Familien stärkt

Wie unterstützen sie ihr Kind in der Suche nach Sinn und Religion?

Referent Josef Veit (Referat Ehe und Familie, Passau)

 

Di,  8.3./ 19.30 in Wittibreut, Pfarrheim

"Bibel und Koran" - Nachdenken über die eigene und die andere Religion. Was verbindet, was unterscheidet?

Dr. Andrea Pichlmeier, Bibelpastoral

 

Gerne möchten wir Mitfahrgelegenheit anbieten.  Wenn sie Interesse haben, aber eine Fahrgelegenheit brauchen, melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel.5588

 

 

 

 

Messen und Ämter für die Zeit bis Ende April 2016

(=nächster Pfarrbrief) bitte bis spätestens 1. März bestellen.

 

Kath. Pfarramt St. Bartholomäus

 84387 Julbach, Bergwaldstr. 25 

Pfarrbüro Tel.: 08571 / 55 88 – Fax.: 08571 / 920053 

e-mail: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Homepage der Pfarrei: 

  www.pfarrei-julbach.de 

 Gemeinderef. Martina Brummer Tel. 08571 / 92 33 90 

Mesnerin Anna Gstattenbauer Tel. 08571 / 66 61 

Josef Bader, Kirchenchorleiter, Tel. 1510  

Claudia Soller, Leiterin Kinderchor und Flötenmusik, Tel. 7103 

Kindergarten St. Michael Tel. 08571 / 5784  

Bestattungen Forstenpointner Tel. 08677 / 62351 

Konto der Pfarrkirchenstiftung Julbach bei der Sparkasse Rottal/Inn 

Nr. 810 33 5976 (BLZ 743 514 30)

 

 

Aktuelle Seite: Home Pfarrbrief Pfarrbrief 01/2016