2016-03-Leitartikel

Pfarrbrief der Gemeinde

St. Bartholomäus Julbach

 

Nr. 3- 2016 / 01.05. – 12.06. 2016 - Pfingsten

 

 

 

 

Ein neues Pfingsten

Für das Pfingstfest habe ich  folgende Geschichte gefunden: Ein Christ träumte, er wäre gestorben und ein Engel trüge ihn in die Ewigkeit hinauf. Droben war ein herrlicher Tempel. Der Mensch bestaunte mit großen Augen dieses wunderbare Bauwerk. Plötzlich aber bemerkte er im Gewölbe eine Lücke. Offenbar fehlte da ein Stein. So sprach er zu dem Engel: „Was ist das für eine Lücke?” — „Das ist die Lücke, die du gemacht hast. Gott hat gerade dich bestimmt, diese kleine Stelle auszufüllen. Du hattest aber immer andere Dinge im Kopf, sodass du nie dazu gekommen bist, diese deine Aufgabe zu erfüllen.” Darüber wachte der Mann auf, ließ nun das Klagen und Schimpfen über all die Unzulänglichkeit in der Gemeinde Gottes, in der Kirche  bleiben und arbeitete kräftig mit. Er wollte seine Lücke im Tempel Gottes füllen. In dieser kleinen Geschichte steckt ein Anruf für das Pfingstfest. Papst Johannes XXIII. wollte mit dem Konzil „ein neues Pfingsten” aufrufen. Um das heraufzuführen, ist es nötig, dass wir uns als Christen - gerade wegen unserer Schwachstellen - vom Geist Gottes ergreifen lassen, uns einlassen auf seine Inspiration und in und mit der Gemeinde bewusst und engagiert leben.  

 

„Pfingsten liegt vor uns”. Haben wir den Mut uns auf das Wirken dieses Geistes einzulassen, um so das Leben in der Kirche heute mitzugestalten.

 Ein heilvolles Wirken des Heiligen Geistes wünscht der ganzen Pfarrgemeinde 

Pfr. Ludwig Zitzelsberger

 

2016-03-Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung vom 01.05. - 12.06.2016

 

 

So 01.05.   6. Sonntag der Osterzeit

9.30  Hl. Amt: Fam. Karl u. Jürgen Tischler f. Mutter, Schwiegermutter, Oma u. Uroma z. Sterbetag / Geschwister Striegl f. Ludwig u. Johann Striegl z. Stbtg / Johann Kaiser f. Ehefrau u. Mutter Anni Kaiser z. Stbtg / Therese  Hiefinger f. Eltern, Bruder u. verst. Angehörige

 

20.00  Lichterprozession zur Maria-Wald-Kapelle und erste Maiandacht

Treffpunkt ist vor der Kirche,  hier erhalten sie auch die Prozessionskerzen

Die ganze Pfarrgemeinde ist herzlich eingeladen zum Mitgehen, Mitsingen und  Mitbeten!

 

Di 03.05.   Hl. Philippus u. hl. Jakobus, Apostel

19.00  Hl. Messe: Irma Eiblmeier f. Maria Jokisch / Fam. Forstmeier f. Mutter, u. Schwiegermutter Maria Vasicek//  Resi Schütze f. Nachbar Stefan Schmidt / Fam. Alfred u. Monika Hartinger f. Maria Wasmeier 

anschließend Eucharistische Anbetung bis 20.00 Uhr - Gebet und Stille - eine besinnliche und wohltuende Zeit!

 

Do 05.05.   CHRISTI HIMMELFAHRT

9.30  Hl. Amt: Inge u. Irene mit Fam. f. Vater Josef Regiert / Fam. Erich Eichinger f. Schulfreund Walter Wochinger / Alfred Boborowski mit Kinder f. Tante Maria Boborowski 

 

Sa 07.05.   25 Jahre Maria-Wald-Kapelle an der Waldesruh

10.30  Hl. Amt für verstorbene Kapellenerbauer anlässlich des Buchenhainer-Treffens - es singt der Kirchenchor  die Waldler -Messe

Der Gottesdienst zum 25jährigen Bestehen findet an der Kapelle statt, bei Regenwetter in der Pfarrkirche.

 

 

Sa 07.05.   Vorabendgottesdienst zum 7. Sonntag der Osterzeit

19.00  Hl. Amt: Gedenkgottesdienst  der FFW Julbach für verstorbene Mitglieder / Fam. Josef Dormeier, Eggstetten f. Alois Moser / Andreas u. Anna  Gstattenbauer f. Bruder u. Schwager Karl Gstattenbauer

 

So 08.05.   7. Sonntag der Osterzeit

10.00   Feier der Hl. Erstkommunion - Pfarrgottesdienst - musikalische Gestaltung: Kinder- u. Jugendchor, Leitung Lisa Simböck

19.00   Dankandacht und Maiandacht - es singt der Kirchenchor - Segnung der Erstkommunionandenken

 

Di 10.05.   Dienstag der 7. Osterwoche - Kommunionausflug nach Altötting

9.00 Hl. Messe der Erstkommunionkinder in der Hl. Kapelle

Abendgottesdienst entfällt!

 

Do 12.05.   Hl. Pankratius, Märtyrer

19.00  Hl. Messe für verstorbene Mitglieder der FWG / Martha Iretzberger mit Fam. f. Mutter Therese Moosbauer z. Stbtg u. Muttertag / Charlotte Elender f. Tochter Karin Kattinger / Max Riedl u. Maria Tauflinger f. Josef Regiert

 

So 15.05.   PFINGSTEN - Sammlung für das Hilfswerk RENOVABIS - für die Kirche in Osteuropa

9.30  Hl. Amt: Anna Gstattenbauer f. Patenkind Alois / Dora Zellhuber f. Schwester Elisabeth Kimberger z. Stbtg u. für verst. Angehörige / Irma Straßer f. Schwager Erwin Kaiser

19.00  Maiandacht ( Pfarrkirche)

 

Mo 16.05.   Pfingstmontag

9.30  Hl. Amt: Anni Schönberger f. verstorbene Angehörige / Fam. Rudolf  Bachhuber f. Stefan Schmidt / Hans u. Hildegard Harböck f. Franz Sager

 

So 22.05.   Dreifaltigkeitssonntag

9.30  Hl. Amt: Josefine Moosbauer f. Josef Iretzberger / Fam. Alois Bartlechner f. Walter Wochinger / Fam. Adolf Berger f. Ehefrau u. Mutter Rosi Berger z. Geburtstag

19.00  Maria-Wald- Kapelle:  Maiandacht   

 

Do 26.05.   HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - Fronleichnam

9.00  Hl. Amt: Manuel Wieslhuber f. Opa u. Pate Johann Wieslhuber z. Geb. / Kirchenchor Julbach f. ehem. Mitglied Josef Regiert

anschließend Fronleichnamsprozession

 

So 29.05.   9. Sonntag im Jahreskreis  - Soller Flötenmusik!

9.30  Hl. Amt: Marion, Markus u. Verena mit Fam. u. Mariele Fuchs f. Vater u. Sohn Hermann Fuchs z. Stbtg u. f. Opa u. Ehemann Franz Fuchs z. Geb. / Franziska Winkler mit Fam. f. Maria Jetzlsperger / Fam. Willmerdinger f. Nino Merlino z. Sterbegedenken

14.00  Maiandacht in Ecken -Lankersberg (Eichinger Kapelle)

 

Di 31.05.   Dienstag der 9. Woche im Jahreskreis

19.00  Feierliche letzte Maiandacht (Pfarrkirche) - es singt der Kirchenchor

 

Do  02.06.   Hl. Marcellinus u. hl. Petrus

19.00  Hl. Messe: Fam. Alfred Jeckl f. Erwin Kaiser / Martha Iretzberger f. Nachbar Stefan Schmidt / Elfriede Boborowski f. Josef Iretzberger / Maria Hackel f. Maria Boborowski

 

Sa 04.06.   Rad-Wallfahrt nach Altötting

7.00  Abfahrt (Le Castagne)

10.00  Gottesdienst in der Klosterkirche der Congregatio Jesu,AÖ

Der Frauenbund lädt ALLE  herzlich ein, auch Jugendliche und Männer!

 

So 05.06.   10. Sonntag im Jahreskreis

8.30  Hl. Amt: Fam. Hermann Gstattenbauer f. Vater u. Opa Karl Gstattenbauer / Fam. Alfred Kunrad f. Eltern Alfred u. Marie Kunrad / Marianne Bauer f. Cousine Maria Wasmeier z. Stbtg

10.30  Familiengottesdienst - es singt der Kinder- u. Jugendchor

Hl. Amt: Fam. Kapsreiter f. Rosa Kapsreiter / Bianca u. Alex Niedermeier mit Kinder f. Oma u. Uroma Sophie Herrndobler /Geschwister Kaiser f. Mutter z. Stbtg / Geschwister Kaiser f. Schwester Therese Henze

 

Di 07.06.   Wochentag

19.00  Hl. Messe: Theresia Mayer f. Franz Sager / Anneliese Winkler f. Erika Wieslhuber / Johann u. Ingrid Friedl f. Johann Wieslhuber / Hermine u. Konrad Mielke f. Maria Jetzlsperger

anschließend  Eucharistische Anbetung bis 20.00 Uhr!

 

Do 09.06.   Hl. Ephraim der Syrer

19.00  Hl. Messe: Angela Stöhr mit Kinder f. Ehemann u. Vater Anton Stöhr z. Stbtg /   Erna Laußer f. Alois Moser Franz und Gretl Pieringer f. Mutter Fanny Huber z. Stbtg / Isabella Kurmis u. Hilde Sterneder f. Josef Regiert

 

So 12.06.   11. Sonntag im Jahreskreis

10.00   Festgottesdienst zum 50jährigen Gründungsfest des Kath. Frauenbundes Julbach

Zelebrant: Diözesanbeirat Domkapitular Manfred Ertl

Hl. Amt: Frauenbund Julbach für verstorbene Mitglieder

 

FESTPROGRAMM:

9.30 Uhr Treffen vorm Pfarrheim, Einzug zum Festgottesdienst

anschließend gemeinsamer Zug zum "Le Castagne", im Saal Mittagessen und Festprogramm mit Ehrengästen,

ca. 16.00 Uhr Ausklang!

 

Messintentionen für den Zeitraum 14. Juni bis Ende Juli 2016

bitte bis spätestens 29. Mai angeben!

2016-03-Termine

Termine

 

Frauenbund besteht seit 50 Jahren

 

Ein halbes Jahrhundert Zweigverein Julbach - das feiert der Frauenbund am Sonntag, 12. Juni mit einem Festgottesdienst um 10.00 Uhr, zelebriert von Domkapitular Manfred Ertl aus Passau.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Saal des "Le Castagne" Festprogramm mit Grußworten,  Ehrungen und  gemütliches Beisammensein mit dem Duo "Zechfrei". Ausklang ca 16.00 Uhr!

 

Am 10 Juli 1966 trafen sich ca. 40 Frauen um den "Katholischen Frauenbund" zu gründen. Pfarrer Grashuber hatte Domkapitular Sommer aus Passau zur Gründungsversammlung eingeladen. Den Anstoß dazu gab Therese Tauflinger, die dann 1974 auch die Vereinsfahne stiftete und zum 10 jährigen Gründungsfest noch eine Trauerband, der Verein zählte bereits 196 Mitglieder. Seitdem begleitet die Fahne die Frauen bei Festen, Prozessionen und die verstorbenen Mitglieder auf ihrem letzten Weg. Fanny Huber übernahm den Vorsitz und 20 Jahre leitete sie mit viel Geschick den Verband. Ihr folgten Rosi Berger und Rosemarie Schätz als 1. Vorsitzende und seit 1998 steht Hannelore Schachner an der Spitze des Julbacher Frauenbundes.

In der Chronik sind die beachtlichen Aktivitäten festgehalten:

Ausflugsfahrten, Kaffeekranzl, Radltouren, Wanderungen, Vorträge, Adventfeiern u. Theaterfahrten, Bastelkurse werden organisiert. Höhepunkt des Vereinsjahres ist jedes Jahr der Frauenbundfasching. Kreuzweg u. Maiandacht, Weltgebetstag oder die Mithilfe und Gestaltung der kirchlichen Feste gehören zum Jahresprogramm. Als 1984 das erste Pfarrfest zur Kirchenrenovierung stattfand half der Frauenbund tatkräftig mit und das ist bis heute noch so. Auch in finanzieller Hinsicht unterstützen  die Frauen die Pfarrgemeinde. Zu vielen Anschaffungen und Ausstattungen wurde gespendet. 

Wir wünschen dem aktiven Verein, dass es gut weitergeht und immer wieder Frauen bereit sind, sich für die Gemeinschaft einzusetzen.

 

Fronleichnamsfest am 26. Mai 2016

Schließ dich an ! Die Fronleichnamsprozession symbolisiert die Kirche als "wanderndes Volk Gottes auf Erden". Deshalb sind alle eingeladen, aus ihrem Alltag zu kommen und sich anzuschließen. Denn es gibt Großes zu feiern: Dass Christus die Wege, die wir alltäglich gehen, begleitet - verborgen, aber stark. Und das alle Wege uns letztlich an das eine große Ziel führen wollen: ins Reich Gottes. Das tiefer zu glauben, will uns die Prozession helfen.

 

Herzliche Einladung zum

Fronleichnamsgottesdienst  um 9.00 Uhr

und anschließender Prozession

 

Schließ dich an - so darf ich alle herzlich einladen: die kirchlichen und weltlichen Vertreter mit Herrn Bürgermeister, die Vereinsmit-glieder mit ihren Fahnenabordnungen, besonders aber die Firmlinge und die Erstkommunionkinder dieses Jahres, die noch einmal ihre Festalben tragen, sowie die gesamte Pfarrbevölkerung.

Nach dem festlichen Gottesdienst machen wir uns mit dem Allerheiligsten, dem Leib Christi in der Monstranz, begleitet von Bläsern  auf den Weg durch die Gemeinde. Der Pfarrgemeinderat hat besprochen, dass im zweijährigen Turnus der Prozessionsweg gewechselt wird. So nimmt die Prozession heuer den Weg über die Hauptstraße bis zum Armedinger Weg und über den Keltenring zum Freialtar im Hof der Fam. Irngartinger.

Nach dem Wortgottesdienst  formiert sich der Zug zurück zur Kirche zum feierlichen Segen. Ich bitte wieder darum, die Häuser oder Zäune am Prozessionsweg festlich zu schmücken. Allen die zu einer würdigen Feier des "Prangertages" beitragen schon heute ein herzliches Vergelt's Gott!

 

 

25. Jahrestag der Weihe der Maria-Wald-Kapelle

Am Pfingstsonntag, 19.5.1991 erfolgte die feierliche Weihe der Kapelle an der Waldesruh. Die Kapellenerbauer Markus Heiden und Hans Krapf hatten aus Dankbarkeit für die glückliche Heimkehr aus dem 2. Weltkrieg  versprochen zu Ehren der Muttergottes eine Kapelle zu erbauen. Im Zuge der Flurbereinigung wurde ein Grundstück gefunden, mit Hilfe der Gemeinde und vieler ehemaliger Landsleute aus Buchenhain und Dumbrava wurde das Vorhaben verwirklicht. Ausgestattet ist die Kapelle mit einer prächtige Nachbildung der Altöttinger  Madonna, gestiftet von Luise Krapf. Viele Besucher kommen zu der schönen Kapelle, so auch wieder anlässlich des Buchenhainer-Treffens am 7. Ma, im Gottesdienst wird der verstorbenen Kapellenerbauer gedacht. 

Herzlichen Dank sagen wir Hans und Anita Krapf, die unentgeltlich rund um die Kapelle mähen, zurückschneiden und alles sauberhalten.

 

Die Bartholinis und die Barthl- Gäng laden wieder ein:

am Freitag, 13. Mai - Treffpunkt Pfarrheim,

wie immer von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr !

 

SENIORENTREFF im PFARRHEIM

Herzliche Einladung zum Seniorentreff  am 12. Mai  ab 14.00Uhr!

"Muttertagsfeier" steht auf dem Programm!

Auch  Anmeldungen  für den Seniorenausflug am 16. Juni

in den Chiemgau werden aufgenommen.

 

Der Frauenbund lädt ein

Dienstag, 10. Mai , 15.00 Uhr

Muttertagsfeier im "Hofcafe Hadermann" bei Kirchberg

Bitte schnell anmelden bei Hannelore Schachner, Tel. 5599

Wir bilden Fahrgemeinschaften, Abfahrt in Julbach um 14.30 Uhr!

Samstag, 4. Juni, 7.00 Uhr Abfahrt "Le Castagne"

Rad-Wallfahrt nach Altötting, 10.00 Uhr Gottesdienst in Aö

Auf der Rückfahrt Einkehr  im Gasthof Mayerhofer in Niedergottsau

 

2016-03-Ereignisse

Firmung 2016

"Heute entscheidet ihr euch für Christus"

Erstmals kam der Stiftspropst von Altötting, Prälat Günther Mandl zur Spendung der hl. Firmung nach Julbach. In einem eindrucks-vollem Gottesdienst, den der Kirchenchor und die Soller Flötenmusik musikalisch gestalteten, rief er die Firmlinge auf im Gebet und im Gottesdienst Jesus in ihr Leben zu lassen. "Lasst die Verbindung mit Jesus nicht abreißen, dazu helfe euch der hl. Geist. Nur so kann die Pfarrgemeinde Julbach bestehen und lebendig bleiben."

 

In der Vorbereitung hatten die Firmlinge unter Anleitung von Evi Müller und Helferinnen 150 Palmbuschen mit bunten Eiern gebunden und am Palmsonntag zum Kauf angeboten. Den Erlös von 459,50 € spendeten sie für einen sozialen Zweck. Die Spende fließt in das Projekt der VR- Bank Rottal-Inn für eine Familie mit 6 Kindern aus dem Raum Simbach, die unter gesund-heitlichen  Problemen leiden und dringend ein Auto benötigen. Vielen Dank für euer Engagement und allen, die durch den Kauf der Palmbuschen dieses Projekt unterstützt haben.

 

 

2.449,60 € für die Fastenaktion  Misereor 2016

 

 

 

Am Misereor-Sonntag, die Firmlinge gestalteten den Gottesdienst unter dem Leitwort "Flagge zeigen für Gerechtigkeit", war die Sammlung für das Hilfswerk MISEREOR bestimmt. 1.617,20 €  wurden gespendet. Auch die Kinder der Grundschule haben in den Opferkästchen ihr Fastenopfer gesammelt. 156,40 € haben wir an Misereor weitergegeben.

 

 

Fastensuppe brachte 676 €uro für Misereor

Der Pfarrgemeinderat lud am Misereor-Sonntag nach dem Gottesdienst zur "Fastensuppe" im Pfarrsaal ein. Leider haben heuer deutlich weniger Gottesdienstbesucher das Angebot angenommen, aber die Besucher genossen die Vielzahl der gespendeten Suppen - Kartoffel-  und Gemüsesuppen, Tomaten-, Kürbis- u. Gulaschsuppe - und spendeten solidarisch für Menschen in Brasilien und anderswo, denen es nicht so gut geht. Auch der Kuchen-verkauf des Bücherei-Teams trug zu dem guten Ergebnis bei. Ein großes Dankeschön den Frauen, die eifrig gebacken und die Kuchen gespendet haben.

 

 

 

Die Firmlinge haben auch fair gehandelte Waren aus dem Missions-laden in Altötting  angeboten  und einen Umsatz von 650.--€ erzielt. Danke dass sie die Aktion "Helfen durch Kaufen" unterstützt haben. Danke allen Helfern und Spendern !

 

2016-03-Aktuelles

Das Sakrament der Taufe haben empfangen:

Die Geschwister Walzel Udine Christiane, Walzel Willi Augustin und Walzel Ludwig Valentin, Erlenweg

Wagmann Marie Magdalena, Burgstr.

 

Wir beten für unsere Verstorbenen:

Herrn Karl Gstattenbauer, früher Dorfstr.

verst. am 16.03.16 im Alter von 82 Jahren

Herrn Josef Regiert, Reith

verst. am 10.04.16 im 88. Lebensjahr

 

Die Pfarrgemeinde Julbach gedenkt im Gebet Herrn Josef Regiert

Regiert Sepp hat über 60 Jahre bis 2012 im Kirchenchor gesungen und den Chor mit seiner Tenorstimme bereichert.

Auch als langjähriger Caritas-Sammler hat er sich engagiert und wo immer um Kirche und Friedhof eine helfende Hand gebraucht wurde war er zur Stelle.

"Lieber Sepp wir sagen dir für deinen vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz in unserer Pfarrgemeinde ein herzliches Vergelt's  Gott !"     Ruhe in Frieden !

 

PFINGSTAKTION 2016

 

Mit der Pfingstaktion 2016 greift Renovabis die Chancenlosigkeit vieler junger Menschen in den Ländern Mittel- und Osteuropas auf. Sie sind jung, motiviert, aber oft auch ziemlich ratlos, was ihre Zukunft anbelangt, ohne Aussicht auf Beruf und Existenz, kehren viele junge Leute ihrem Land den Rücken.

Unter dem Leitwort "Jung, dynamisch, Chancenlos? - Jugendliche im Osten Europas brauchen Perspektiven!" thematisiert Renovabis diese Problematik. Die Träger der Aktion, die Deutsche Bischofs-konferenz und das ZDK bitten am Pfingstfest um Ihre Spende.

 

 

Messen und Ämter für den Zeitraum von 14. Juni bis Ende Juli 2016

(=nächster Pfarrbrief) bitte bis spätestens 29. Mai bestellen.

 

Kath. Pfarramt St. Bartholomäus

 84387 Julbach, Bergwaldstr. 25 

Pfarrbüro Tel.: 08571 / 55 88 – Fax.: 08571 / 920053 

e-mail: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Homepage der Pfarrei: 

  www.pfarrei-julbach.de 

 Gemeinderef. Martina Brummer Tel. 08571 / 92 33 90 

Mesnerin Anna Gstattenbauer Tel. 08571 / 66 61 

Josef Bader, Kirchenchorleiter, Tel. 1510  

Claudia Soller, Leiterin Kinderchor und Flötenmusik, Tel. 7103 

Kindergarten St. Michael Tel. 08571 / 5784  

Bestattungen Forstenpointner Tel. 08677 / 62351 

Konto der Pfarrkirchenstiftung Julbach bei der Sparkasse Rottal/Inn 

Nr. 810 33 5976 (BLZ 743 514 30)

 

Aktuelle Seite: Home Pfarrbrief Pfarrbrief 03/2016