2018-03-Leitartikel

Pfarrbrief St. Bartholomäus Julbach

Pfarrverband Kirchdorf/Seibersdorf und Julbach

Nr.3/2018  21.04. – 27.05.2018

 

Pfingsten

 

 

„Geburtstag“ der Kirche

Woher das Pfingstfest seinen Ursprung hat

50 Tage nach Ostern, dem Fest der Auferstehung Jesu Christi, und zehn Tage nach Christi Himmelfahrt be­geht die Kirche das Pfingstfest. Die­ses stellt den Abschluss der mit Os­tersonntag beginnenden Osterzeit dar. Mit Pfingsten gedenkt die Kir­che der Sendung des Heiligen Geis­tes, die zugleich den „Geburtstag" der Kirche darstellt, denn diese Sen­dung wurde als Auftrag an die Jün­ger verstanden, die Frohe Botschaft zu verkünden und in die Welt zu tra­gen.

Die christlichen Wurzeln des Fes­tes liegen in der Apostelgeschichte, in der erzählt wird, dass der Geist Gottes auf die nach dem Tod Jesu zum Wochenfest nach Jerusalem zurückgekehrten Jünger herabkam: „Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder." (Apg 2,2-3)

Der Geist befähigte die Jünger, wie es in Apg 2,4 heißt, „in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab". Die Erzählelemente, die der Autor der Apostelgeschichte, Lukas, verwendet, verweisen unmit­telbar auf die alttestamentlichen Er­eignisse am Sinai. Dadurch wird die enge Verbindung zu den jüdischen Wurzeln deutlich, wie auch durch den Konnex zwischen dem pfingstli­chen Sprachwunder und der Sprach­verwirrung beim Turmbau zu Babel im Alten Testament (Gen 11,1-9).

Dargestellt wird das Pfingstwun­der der Sendung des Heiligen Geis­tes zumeist in Form einer Taube, die auf die Menschen herabkommt.

 

Wenn der Heilige Geist begeistert, wird aus Funken eine Flamme.

Wenn der Heilige Geist begeistert, wird aus Flammen ein Feuer.

Wenn der Heilige Geist begeistert, wird aus einem lauen Lüftchen ein Wind.

Wenn der Heilige Geist begeistert, wird aus Winden ein Sturm.

Wenn der Heilige Geist begeistert, wird aus Zweifeln ein Glauben

und aus Worten Wahrhaftigkeit.

 

2018-03-Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung

vom 21.04.2018 bis zum 27.05.2018

 

4. Sonntag der Osterzeit - Weltgebetstag um geistliche Berufungen 

Sa 21.04.

19.00  Julbach  Vorabendgottesdienst mit Einführung des neuen Parrgemeinderates und Verabschiedung

 

So 22.04.

9.45  Kirchdorf  Hl. Messe mit Orgel

15.00  Seibersdorf  Aussetzung zum Tag der Ewigen Anbetung 

19.00  Seibersdorf  Hl. Messe mit Orgel – Eucharistischer Segen

 

Di 24.04.   Hl. Fidelis v. Sigmaringen, Ordenspriester, Märtyrer

19.00  Julbach  Hl. Messe

 

Sa 28.04.          

14.00  Trauung in Julbach:  Verena Angerer und Arthur Sattler

 

5. Sonntag der Osterzeit

Sa 28.04.

19.00  Kirchdorf  Vorabendgottesdienst

 

So 29.4.

8.30  Julbach  Hl. Amt

10.00  Seibersdorf  Feier der Erstkommunion

19.00  Seibersdorf  Dankandacht der Erstkommunionkinder

 

Di 01.05.   Maria, Schutzfrau Bayerns

19.30  Maiandacht für den Pfarrverband - in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Kirchdorf a. Inn - musikalisch gestaltet vom Männerchor Kirchdorf

 

Mi 02.05.   Hl. Athanasius, Bischof u. hl., Sigismund

8.00  Kirchdorf St. Josefs-Heim  Hl. Messe

 

Do 03.05.   Hl. Phillipus u. Jakobus, Apostel

18.30  Schlosskapelle Ritzing - Rosenkranz zum monatl. Gebetstag f. geistl. Berufungen

19.00  Hl. Messe in der Schlosskapelle Ritzing

19.00  Julbach  Hl. Messe

 

Fr 04.05.   Hl. Florian

19.00  Seibersdorf  Florianifest - Hl. Messe mit Orgel

 

Sa 05.05.   Hl. Godehard, Bischof

14.00  Schlosskapelle Ritzing - Maiandacht des Kath. Frauenbundes

17.00  Kirchdorf Kindergottesdienst „Maiandacht“

18.30  Kirchdorf  Florianiamt - Vorabendgottesdienst - (Chorgemeinschaft Mariä Himmelfahrt)

 

So 06.05.   6. Sonntag der OsterzeitSammlung für Katholikentag

8.30  Seibersdorf  Hl. Messe mit Orgel

9.45  Julbach  Hl. Amt

19.00  Julbach  Maiandacht in der Pfarrkirche - mit der Lankersberger Stubnmusi

10.00  Kirchdorf  Feier der Erstkommunion

19.00  Kirchdorf  Dankandacht  anschl. Maiandacht  am Jubiläumskreuz

 

Di 08.05.   Dienstag der 6. Osterwoche

19.00  Julbach  Hl. Messe

anschließend Eucharistische Anbetung bis 20.00 Uhr - eine halbe Stunde Zeit für Stille und gemeinsames Gebet

 

Mi 09.05.   Sel. Maria Theresia Gerhardinger

8.00  Kirchdorf St. Josefs Heim  Hl. Messe       

19.30  Maiandacht in der Schloßkapelle Ritzing

 

Do 10.05.   CHRISTI HIMMELFAHRT

9.45  Julbach  Gemeinsamer Gottesdienst für den Pfarrverband

19.30  Maiandacht in Ecken/Lankersberg  Eichinger Kapelle

 

Sa 12.05.

10.30  Maiandacht der Buchenhainer mit Prälat Alois Messerer an der Maria-Wald-Kapelle in Julbach

11.00  Trauung in Julbach: Jürgen Sigl und Manuela geb. Schwabenbauer

13.00  Trauung in Kirchdorf: Lisa Hennersberger u. Thomas Berger

19.00  Julbach  Vorabendgottesdienst zum 7. Sonntag der Osterzeit

19.00  Seibersdorf  Vorabendgottesdienst  Hl. Messe mit Orgel

 

So 13.05.   7. Sonntag der Osterzeit

8.30  Kirchdorf  Hl. Messe mit Orgel

10.00  Julbach Feier der Erstkommunion - musikalisch gest. v. Kinder u. Jugendchor, Ltg. Lisa Simböck

19.00  Julbach  Dankandacht der Erstkommunionkinder mit Segnung der religiösen Geschenke und Maiandacht - es singt der Kirchenchor

 

Di 15.05.   Dienstag der 7. Osterwoche

19.00  Julbach  Hl. Messe

 

Mi 16.05.   Hl. Johannes Nepomuk

8.00  Kirchdorf St. Josefs Heim  Hl. Messe

19.00  Seibersdorf  Hl. Messe mit Orgel anschl. Bittgang

19.30  Maiandacht in der Schlosskapelle Ritzing

 

So 20.05.   PFINGSTEN  Hochfest des Hl. Geistes - Sammlung für die Pfingstaktion RENOVABIS - Gemeinsam für ein solidarisches Europa! - miteinander. versöhnt. leben

8.30  Seibersdorf  Hl. Messe mit Orgel

9.45  Kirchdorf  Hl. Messe mit Orgel

9.45  Julbach Hl. Amt

 

Mo 21.05.   PFINGSTMONTAG

9.45  Julbach  Gemeinsamer Gottesdienst im Pfarrverband

19.00  Maiandacht an der Maria-Wald-Kapelle

                       

Sa 26.05.   DREIFALTIGKEITSSONNTAG

19.00  Kirchdorf  Vorabendgottesdienst Hl. Messe mit Orgel

 

So 27.05.

8.30  Julbach  Hl. Amt

9.45  Seibersdorf  Hl. Messe mit Orgel

14.00  Julbach  Maiandacht an der Maria-Wald-Kapelle

 

 

Gewünschte Messen für den nächsten Pfarrbrief -

Zeitraum 31.05. – 15.07.2018 – bitte bis 10. Mai eingeben.

 

2018-03-Termine

 

Sonntag, 22. April 2018 - Zentrale Feier in Altötting zum

Weltgebetstag für geistliche Berufungen im Bistum Passau

Suche den Frieden“ –… uns führen lassen v. Br. Konrad

14.00 Uhr Gebetsstation am Panorama, Prozession mit der Bruder-Konrad-Hauptreliquie zur Basilika mit Statio an der Gnadenkapelle und am Bruder-Konrad-Brunnen

15.00 Uhr Pontifikalvesper mit Bischof Dr. Stefan Oster in der Basilika St. Anna -  anschließend Einzelreliquiensegen.

 

 

Grundschüler lernen die Bücherei kennen

 

Die Schüler der 1. Kasse waren zum Kennenlernen in die Pfarr-und  Gemeindebücherei eingeladen. Nun nehmen sie regelmäßig an den Ausleih- terminen der Grundschule teil.

 

 

 

 

Die offene Kindergruppe, die Bartholini‘s trifft sich zum Muttertagsbasteln am Freitag,.4. Mai ab 16.30 Uhr im Pfarrheim!

Die Bartl-Gäng kommt am 11.05. zum Basteln zusammen.

Bitte weiter sagen, das Bartholini-Team freut sich auf euer Kommen!

 

 

Einladung zum SENIORENTREFF im Pfarrheim

am Donnerstag, 17. Mai ab 14.00 Uhr

Muttertagsfeier mit musikalischer Unterhaltung

 

Festtag für Ehejubilare am Sonntag, 24. Juni 2018

Bischof Stefan Oster lädt im Rahmen der Maria-Hilf-Woche 2018 alle Ehepaare ein, gemeinsam in der Bischofsstadt Passau ihr 25., 30., 35., 40., 45., 50., ... Ehejubiläum zu feiern.

11.30 Uhr Gottesdienst im Dom St. Stefan mit Segnung der Ehepaare anschließend Mittagessen und Begegnung im Festzelt

14.30 Uhr Kulturelles Programm zur Auswahl vor Ort, ab 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen

Die Anmeldung senden Sie bitte an: 

Referat Ehe und Familie, Domplatz 3, 94032 Passau, 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,

Telefon 0851 393-6101      Anmeldeschluss: 2. Juni 2018

Anmeldeformulare liegen auch am Schriftenstand der Kirche auf.

 

2018-03-Ereignisse

Pfarrgemeinderatswahlen 2018

 

Am Sonntag, 25.02.2018 wurden die neuen Pfarrgemeinderäte gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug in Julbach 17,68%. Es standen 12 Kandidaten zur Wahl, direkt zu wählen waren 9 Personen. Sie gestalten in den nächsten vier Jahren (Wahlperiode 2018-2022) das Leben der Pfarrei mit. Gewählt wurden (in der Reihenfolge der Stimmenanzahl):

 

Annette Schusterbauer

Rainer Brummer

Sylvia Heidacher

Anita Stallhofer

Georg Buchmaier

Kerstin Hasreiter

Bernhard Müller

Emmi Rieglsperger

Dietmar Strobl

 

In der konstituierenden Sitzung wurde Dietmar Strobl zum 1. Vorsitzenden gewählt, seine Stellvertreter sind Rainer Brummer und Annette Schusterbauer. Anita Stallhofer und Sylvia Heidacher teilen sich das Amt der Schriftführerin. Edi Zellhuber wurde in das Gremium hinzuberufen. Sonja Schachtner vertritt die Kirchenverwaltung. Im Rahmen des Vorabendgottesdienstes am Samstag, 21. April wird der neue Pfarrgemeinderat in das Amt eingeführt und fünf bisherige Mitglieder werden verabschiedet. Ein gemeinsames „DANKE“-Essen schließt sich an.

Ein Dank gilt allen Pfarrgemeinderäten, die in den letzten vier Jahren Mitverantwortung in der Pfarrgemeinde übernommen haben.

Nicht mehr kandidiert haben:  Sarah Sonnenberg, (2014 - 2018),

Michaela Eichinger (2010 - 2018),  Vöth Theo  (2006 – 2018),

Marianne Kleinschwärzer (28 Jahre dabei, sie wurde 1990 als Vertreterin des Kindergartens berufen) und  Vorsitzender Wilhelm Böhr (seit 1986 Mitglied im Pfarrgemeinderat und die letzte Wahlperiode 1. Vorsitzender)

 

 

Unsere Erstkommunionkinder 2018

16 Kinder feiern am Sonntag, 13. Mai ihre erste Hl. Kommunion

 

 

2018-03-Aktuelles

Aus den Kirchenbüchern

Wir beten für unsere Verstorbene :

Charlotte Brandmeier, Bachstr., 86 Jahre

verstorben am Palmsonntag, 25.3.2018

 

 

CARITAS sagt „DANKE“

Caritas- Frühjahrssammlung 2018

Das Spendenergebnis in unserer Gemeinde: 1.533,25 €

Kirchensammlung So, 25.2.   103,25 €

Haussammlung                   1.430,00 €

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Sie können sich darauf verlassen, dass die Caritas und mit ihr die Pfarrei jeden gespendeten Euro für ihre Arbeit zugunsten von Menschen in Not verwendet. Nicht mehr alle Straßen können aufgesucht werden, da Sammler und Sammlerinnen fehlen.

Vielen Dank für Ihre Spende!

 

2.189,17 €  für die Fastenaktion MISEREOR –

ein wichtiger Beitrag für mehr globale Gerechtigkeit

 

Am Misereorsonntag lud der Pfarrgemeinderat zum Fastenessen ein. Hausgemachte, schmackhafte Suppen konnten in geselliger Runde verzehrt werden. Viele Gemeindemitglieder nahmen das Angebot an. Auch das Kuchenbüffet, Selbstgebackenes des Bücherei-Teams,  fand großen Zuspruch.

Die freiwilligen Spenden für Misereor erbrachten 723.--€

Auch die Firmgruppe unterstützte durch den Verkauf von fair gehandelten Produkten die Fastenaktion. Ein Umsatz von 670.--€ wurde erzielt. Ein Spitzenergebnis.

Aus den Opferkästchen der Grundschulkinder konnten wir 170,17 € an Misereor weitergeben.

 

Wofür wir DANKE sagen…

Am Palmsonntag wurden Palmbuschen angeboten und restlos ausverkauft. Evi Müller hat die Organisation übernommen und mit fleißigen Helferinnen Palmbuschen gebunden, mit Papierrosen, Eiern und Bändern verziert. Der Erlös von 318,50 € wurde der Kinderkrebshilfe Rottal-Inn gespendet.

 

 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN, ADRESSEN u. BÜROZEITEN

 

Pfarrverbandsbüro

Hauptstr. 1

84375 Kirchdorf a. Inn

Tel. 08571 – 2332

Fax: 08571 – 971945

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag geschlossen

Pfarrsekretärin Helga Aichberger

Gemeindereferentin Martina Brummer, Tel.: 923390

Sie erreichen Pfarrer Janos Kovacs in dringenden Fällen auch auf seinem Handy unter  0172 /7031032

 

Kath. Pfarramt St. Bartholomäus

Bergwaldstr. 25

84387 Julbach

Tel.08571 – 5588

Fax:08571 – 920053

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage der Pfarrei: www.pfarrei-julbach.de

 

Bürozeit:

Montag von 8.00 bis 10.00 Uhr

Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr

Pfarrsekretärin Ludwina Werkstetter

 

Pfarrer i. R. Msgr. Ludwig Zitzelsberger, Tel. 5588

Mesnerin Anna Gstattenbauer  Tel.: 6661

Kindergarten St. Michael Julbach Tel.: 5784

Bestattungen Forstenpointner  Tel..08677 /62351

 

 

PFARR- und GEMEINDEBÜCHEREI

Öffnungszeiten:

Montag        17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag  16.00 - 8.00 Uhr  

Sonntag       10.00 - 11.00 Uhr   

 

Aktuelle Seite: Home Pfarrbrief Pfarrbrief 03/2018