2019-05-Aktuelles

Wir beten für unsere Verstorbenen

Frau Angelika Wieslhuber, Hitzenau

verstorben am 22.05.19      53 Jahre

 

Frau Hermine Mielke, Hart

verstorben am 23.05.19      84 Jahre

Unsere Anteilnahme gilt ihrem Sohn Konrad Mielke,  unserem Organisten, der wertvolle Dienste in der Pfarrgemeinde leistet.

 

Abschied von Anna Gstattenbauer

Die Pfarrgemeinde trauert um ihre langjährige Mesnerin

 

Am Dreifaltigkeitssonntag, am 16. Juni 2019, nur 10 Tage vor ihrem 80. Geburtstag, verstarb nach schwerer Krankheit Frau Anna Gstattenbauer. 23 Jahre wirkte sie als Mesnerin in „ihrer“ Kirche. Ihren Dienst erfüllte sie stets mit Freude und äußerst gewissenhaft und zuverlässig. Zusätzlich übernahm sie Aufgaben wie Pfarrbrief und Bistumsblatt verteilen und die Kirchenreinigung, zwei mal im Jahr war sie als Sammlerin für die Caritas unterwegs.

12 Jahre war sie auch für den Seniorentreff  im Senioren-Team tätig. Hier kümmerte sie sich besonders um das Kuchenbüffet und oft hat sie auch selber dafür gebacken, ihre Prinzregententorte und das Schmalzgebackene waren sehr beliebt.

All diese Aufgaben erledigte sie stets pflichtbewusst und bescheiden, bis es Ende 2017 ihre Gesundheit nach einer Lungenembolie nicht mehr zuließ. Nach der heftigen Krebserkrankung im Oktober 2018 musste sie auch noch schweren Herzens ihren geliebten Mesnerdienst aufgeben.

Wir sagen unserer Verstorbenen für ihr gelebtes Glaubenszeugnis und für ihren ehrenamtlichen Einsatz in unserer Pfarrgemeinde ein herzliches „Vergelt’s Gott“.

Liebe Annerl, Du fehlst uns – wir werden Dich stets in guter und dankbarer Erinnerung behalten und wissen Dich bei unserem Herrn!“

 

Herzlichen Glückwunsch!

Allen Mädchen und Burschen, die in diesen Tagen mit Erfolg die Abschlussprüfungen der Hauptschule oder der verschiedenen weiterführenden Schulen, das Abitur abgelegt haben, möchten wir auf diesem Wege herzlich gratulieren. Ein großes Ziel ist erreicht. Wir wünschen Glück und Erfolg für die Zukunft!

Ferien?

Ferien wie sie für euch Kinder heute selbstverständlich sind, gibt es noch gar nicht so lange. Erste Schulferien wurden um das Jahr 1749 eingeführt, meistens waren dies freie Tage um religiöse Feiertage herum. Ersten gesetzlich geregelten Urlaub für Menschen, die arbeiten, gab es 1903 – drei Tage im Jahr. Dass man in den Ferien in andere Gegenden in Urlaub fährt, ist erst in den letzten fünfzig Jahren für viele Menschen möglich geworden.

Und was sagt die Bibel über Ferien und Urlaub, hat Jesus Ferien gemacht? Nach dem, was ihr gerade gelesen habt, wisst ihr die Antwort bestimmt schon: Urlaub und Ferien gab es zur Zeit Jesu noch nicht. Doch einmal – erzählt das Neue Testament – hat Jesus doch eine Art Urlaub gemacht. Er hatte die zwölf Jünger in das Land Israel ausgesandt, damit sie allen Menschen von Gott erzählten. Nachdem sie zu Jesus zurückgekommen sind, heißt es im Markusevangelium: „Die Apostel versammelten sich wieder bei Jesus und berichteten ihm alles, was sie getan und gelehrt hatten. Da sagte er zu ihnen: Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus. Denn sie fanden nicht einmal Zeit zum Essen, so zahlreich waren die Leute, die kamen und gingen. Sie fuhren also mit dem Boot in eine einsame Gegend, um allein zu sein.“ (Markus 6,30-32)

Urlaub – das ist in der Bibel eine ruhige Zeit mit Jesus.

 

 

Datenschutz  Widerspruchs-/Widerrufsrecht:

Durch unseren Pfarrbrief informieren wir unsere Gemeindemitglieder regelmäßig über das Leben in unserer Pfarrei. Oftmals werden dadurch personenbezogene Daten bekannt gegeben, wie z. B. Information über Sakramentenspendung, über Sterbefälle, oder auch die Veröffentlichung von Fotos. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr personenbezogenen Daten im Pfarrbrief öffentlich gemacht werden, können Sie dies jederzeit gegenüber dem Pfarramt erklären.

 

 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN, ADRESSEN u. BÜROZEITEN

 

Pfarrverbandsbüro

Hauptstr. 1

84375 Kirchdorf a. Inn

Tel. 08571 – 2332

Fax: 08571 – 971945

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag geschlossen

Pfarrsekretärinen: Helga Aichberger, Mila Aleric

Gemeindereferentin Martina Brummer, Tel.: 923390

Sie erreichen Pfarrer Janos Kovacs in dringenden Fällen auch auf seinem Handy unter  0172 /7031032

 

Pfarrer i. R. Msgr. Ludwig Zitzelsberger Tel. 08571/5588

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! e

Homepage der Pfarrei Julbach:

www.pfarrei-julbach.de

Für das Mesner-Team: Ludwina Werkstetter Tel. 08571/5588

Friedhofsverwaltung : Ludwina Werkstetter Tel. 08571/5588

 

Kindergarten St. Michael Julbach Tel.: 5784

Bestattungen Forstenpointner  Tel..08677 /62351

 

PFARR- und GEMEINDEBÜCHEREI

Öffnungszeiten:

Montag        17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag  16.00 - 8.00 Uhr  

Sonntag       10.00 - 11.00 Uhr   

 

In den Ferien nur am Montag von 17 – 19 Uhr geöffnet!

Die Mu-Ki’s  haben bei ihren Treffen im Pfarrheim auch die Möglichkeit zur Ausleihe -14-tägig!