2019-06-Ereignisse

Nach 23 Jahren als Leiterin:

Mutter-Kind-Gruppen verabschieden Emmi Rieglsperger

Emmi Rieglsperger hört auf. 23 Jahre war sie die zentrale Ansprech-partnerin der Mu-Ki-Gruppen in der Pfarrei- nun wurde sie beim letzten Treffen vor den Ferien mit großer Wertschätzung aus ihrem Ehrenamt, das sie mit Herzblut und viel Zeitaufwand ausübte, verabschiedet. Was sie besonders freut, sei die Tatsache, dass es mit ihren Nachfolgerinnen gut weitergeht.

Die Idee hat sich über drei Jahrzehnte bewährt. Gegründet wurde die dem Frauenbund angegliederte Mu-Ki - Gruppe in Julbach von Pastoralreferentin Elfriede Schießleder, damals fanden die Treffen noch im Pfarrhof statt. Zur Zeit bestehen zwei Gruppen (unter dem Dach des Zweigvereins KDFB Seibersdorf) mit jeweils 10 Mütter, auch ein Vater kam regelmäßig, die sich wöchentlich vormittags am Montag und am Mittwoch im Pfarrheim treffen zum gemeinsamen Spielen, Singen, Basteln und Brotzeit. Besonders wichtig ist das Gespräch und der Austausch der Mütter untereinander. Zum neuen Schuljahr beginnt für viele Kinder ein neuer Abschnitt in der Kinderkrippe. So gibt es in den Mu-Ki-Gruppen im Pfarrheim noch freie Plätze. Die Mutter-Kind-Gruppen freuen sich über engagierte Mütter mit ihren Kindern von Geburt an bis zum Kindergartenalter.

Interessierte melden sich bitte bei Maria Boidol, Tel. 6020811, Leiterin der Montagsgruppe zusammen mit Stephanie Klobeck und Denise Geier oder Isabella Schacherbauer, Tel. 9248895 Leiterin Mittwochs-MuKi mit Lena Farteli und Vanessa Werkstetter.

 

Aktuelle Seite: Home Pfarrbrief Pfarrbrief 06/2019 2019-06-Ereignisse